direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Vorlesungen der Kinder-Uni

Wintersemester 2013/2014

OB Pannermayr als Dozent in einer Kinder-Uni-Vorlesung OB Pannermayr als Dozent in einer Vorlesung der Kinder-Uni

Die Kinder-Uni Straubing ist eine Initiative der Bürgerstiftung Straubing in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Straubing gGmbH. Für das Wintersemester 2013/2014 sind wieder drei Vorlesungen geplant:

1. „Das Haus vom Nikolaus" und die Graphentheorie

Termin: Dienstag, 03.12.2013, 16:00 Uhr
Dozent: Herr Prof. Dr. Tobias Kaiser, Universität Passau
Ort: Schulungs- und Ausstellungszentrum (SAZ), Schulgasse 18, Straubing

Das „Haus vom Nikolaus" ist ein Zeichenspiel und Rätsel für Kinder. Ziel ist es, ein „Haus" in einem Linienzug aus genau acht Strecken zu zeichnen, ohne eine Strecke zweimal zu durchlaufen. Begleitet wird das Zeichnen mit einem simultan gesprochenen Reim aus acht Silben: „Das-ist-das-Haus-vom-Ni-ko-laus."
Mathematisch gesehen ist das „Haus vom Nikolaus" ein Graph, es besteht aus Kanten und Knoten. Mit Graphen können viele weitere Verbindungen beschrieben werden. Beispiele sind Familienstammbäume oder Buspläne.
Der Dozent wird das Konzept eines Graphen anschaulich erklären und aufzeigen, wie man mit Hilfe graphentheoretischer Überlegungen die Lösungen des „Hauses vom Nikolaus" vollständig beschreiben kann.

 

2. Leben im Boden - Nachwachsende Rohstoffe

Termin: Dienstag, 14.01.2014, 16:00 Uhr
Dozent: Frau Dr. Maendy Fritz, Technologie- und Förderzentrum Straubing
Ort: Schulungs- und Ausstellungszentrum (SAZ), Schulgasse 18, Straubing

In der Vorlesung „Leben im Boden - Nachwachsende Rohstoffe" wird die Dozentin das komplizierte System „Boden" vorstellen, vor allem die Bodenlebewesen, die in hoher Vergrößerung teilweise fast schon „gruselig" aussehen, und deren Lebensweisen. Die Lebewesen haben einen wichtigen Anteil daran, die Bodenfruchtbarkeit zu erhalten. Entscheidend für sie ist es, welche Pflanzen auf dem Feld angebaut werden und welche Bearbeitungsschritte dazu nötig sind. Die Dozentin stellt dies an Beispielen einiger nachwachsender Rohstoffe vor.


3. „Vom Sparschwein zum internationalen Geldverkehr" - Wie funktioniert eine Bank?

Termin: Dienstag, 04.02.2014, 16:00 Uhr
Dozent: Herr Dr. Martin Kreuzer, Sparkasse Niederbayern-Mitte
Ort: Schulungs- und Ausstellungszentrum (SAZ), Schulgasse 18, Straubing

Geld ist ganz sicher nicht alles im Leben, aber ohne Geld funktioniert unsere moderne Wirtschaftswelt nicht. Die Vorlesung soll die Herkunft, Notwendigkeit und die Arbeit von Banken und Sparkassen zeigen. Folgende Fragestellungen werden behandelt:
- Ausflug in die Geschichte: Warum gibt es eine Bank oder Sparkasse?
- Was macht eigentlich eine Bank?
- Banken und Sparkassen heute: vor Ort in der Heimat zuhause und weltweit unterwegs!
- Geldgeschäfte sind manchmal gar nicht so einfach: der Berater schafft den Durchblick!

Logo der Kinder-Uni Straubing

Für alle Vorlesungen gilt: Alle Kinder, die bereits Studenten der Kinder-Uni Straubing sind, sollen bitte den Studentenausweis zum Abstempeln mitbringen! Nach je drei besuchten Vorlesungen erhält man eine Diplomurkunde.

Alle Kinder von 8 - 14 Jahren, die auch Studenten der Kinder-Uni werden möchten, können sich online unter www.kinderuni-straubing.de oder über die Volkshochschule Straubing, Steinweg 56, spätestens zwei Tage vor der jeweiligen Vorlesung anmelden. Jede/r, der sich angemeldet hat, sichert sich zugleich einen Platz im Vorlesungsraum und erhält zu Beginn der Vorlesung einen eigenen Studentenausweis. Anmelden muss man sich nur das erste Mal, bevor eine Vorlesung besucht wird. Der Besuch der Kinder-Uni ist kostenlos!

Weitere Informationen gibt es auf www.kinderuni-straubing.de oder bei der Bürgerstiftung Straubing, Theresienplatz 2, Frau Hilmer, Tel.: 09421/944-434, rita.hilmer@straubing.de.

Weitere Informationen
Wunschkennzeichenreservierung

Wunschkennzeichenreservierung

zum Bürgerserviceportal >
Stadtkarten GIS-System

Stadtkarten

Ansichten und Karten im städtischen GIS-System

zu den Stadtkarten >
Amtsblatt online

Amtsblatt online

zu den Online-Ausgaben >
Liniennetz Stadtbus

Haltestellen und Fahrpläne

Infos zum Stadtbusverkehr auf den Seiten der Stadtwerke Straubing

zu den Infos >

Städtische Beteiligungen