direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Weiterführung des Ausländer- und Migrationsbeirats

für die Jahre 2014 bis 2018

Zur Wahrnehmung der besonderen Belange der Mitbürgerinnen und Mitbürger mit einem Migrationshintergrund soll wieder ein Ausländer- und Migrationsbeirat eingerichtet werden. Der Beirat soll gegenüber dem Stadtrat und der Stadtverwaltung die Interessen der Ausländer und Migranten Straubings durch Anträge, Anregungen, Anfragen, Empfehlungen und Stellung-nahmen wahrnehmen. In Straubing leben Einwohner aus 118 Nationen und mit vielfältigen Migrationshintergründen.

Der Beirat soll sich weiter für die Gleichstellung von Deutschen und Migranten einsetzen. Er soll integrative Projekte und Veranstaltungen fördern und somit dem Dialog zwischen den Kulturen dienen. Auch eine Verbesserung der Lebensverhältnisse der Menschen und eine Förderung der menschlichen Beziehungen zwischen der deutschen und der Bevölkerung mit Migrations-hintergrund dürften im Interesse des Beirates liegen. Außerdem soll der Beirat im Rahmen der rechtlichen Möglichkeiten auf die kommunalpolitische Willensbildung einwirken und die gleichberechtigte politische, kulturelle, soziale und wirtschaftliche Partizipation der Bevölkerung mit Migrationshintergrund fördern.

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung am 28. Juli 2014 beschlossen, die Mitglieder dieses Gremiums durch öffentliche Ausschreibung zu finden. Personen können sich bewerben oder vorgeschlagen werden. Die Bewerber bringen ihre persönlichen Erfahrungen und Kenntnisse sowie ihr ehrenamtliches Engagement in die Beiratsarbeit ein.

Interessierte Personen werden gebeten, ihre Bewerbung bis spätestens 30. September 2014 an die Stadt Straubing, Referat 2, Theresienplatz 2, 94315 Straubing zu richten.

Die Bestellung der 11 Mitglieder erfolgt auf vier Jahre. Zur Berufung kommen Bewerberinnen und Bewerber in Betracht, die ihren Hauptwohnsitz in der Stadt Straubing haben. Die Tätigkeit im Beirat ist ehrenamtlich. Den Beiratsmitgliedern wird Sitzungsgeld gewährt, ein Verdienstausfall wird nicht ersetzt.
Ein Auswahlkriterium für die Bestellung wird die Vielfalt der vertretenen Nationalitäten sein.


Markus Pannermayr
Oberbürgermeister

Wunschkennzeichenreservierung

Wunschkennzeichenreservierung

zum Bürgerserviceportal >
Stadtkarten GIS-System

Stadtkarten

Ansichten und Karten im städtischen GIS-System

zu den Stadtkarten >
Amtsblatt online

Amtsblatt online

zu den Online-Ausgaben >
Liniennetz Stadtbus

Haltestellen und Fahrpläne

Infos zum Stadtbusverkehr auf den Seiten der Stadtwerke Straubing

zu den Infos >

Städtische Beteiligungen