direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Sicherheit geht vor!

Straubinger Innenstadt feiert Silvester ohne Raketen und Böller

Sehr geehrte Anwohner und Besucher der Straubinger Innenstadt,

aus Sicherheitsgründen hat der Stadtrat Straubing beschlossen, das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände im Bereich der historischen Innenstadt Straubings am 31. Dezember 2016 und am 01. Januar 2017 zu untersagen.

Auszug aus der Allgemeinverfügung vom 13.12.2016:

„Aus Gründen des vorbeugenden Brandschutzes dürfen auch am 31. Dezember 2016 und am 01. Januar 2017 im Bereich der historischen Innenstadt pyrotechnische Gegenstände der Kategorie 2 (Feuerwerkskörper für Kleinfeuerwerke) nicht abgebrannt werden. Die genaue Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereiches dieser Allgemeinverfügung ist aus dem als Anlage beigefügten Lageplan ersichtlich."

„Wer entgegen dieser Allgemeinverfügung im Bereich der historischen Innenstadt am 31. Dezember 2016 und am 01. Januar 2017 pyrotechnische Gegenstände abbrennt, kann mit einer Geldbuße bis 5.000 Euro belegt werden."

Der Lageplan / Geltungsbereich sowie den gesamten Text der Allgemeinverfügung können über die untenstehenden Links heruntergeladen werden. 

Im Sinne einer friedlichen und harmonischen Silvesterfeier bitten wir Sie, sich an die genannten Vorgaben zu halten.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!
Wir wünschen Ihnen schon jetzt einen guten Rutsch ins neue Jahr!  

Wunschkennzeichenreservierung

Wunschkennzeichenreservierung

zum Bürgerserviceportal >
Stadtkarten GIS-System

Stadtkarten

Ansichten und Karten im städtischen GIS-System

zu den Stadtkarten >
Amtsblatt online

Amtsblatt online

zu den Online-Ausgaben >
Liniennetz Stadtbus

Haltestellen und Fahrpläne

Infos zum Stadtbusverkehr auf den Seiten der Stadtwerke Straubing

zu den Infos >

Städtische Beteiligungen