direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Auf Straubings grünen Wegen

Straubing erhält Millionenförderung für Ausbau des Radverkehrs

Unter dem Titel „Auf Straubings grünen Wegen" hat sich die Stadt Straubing im vergangenen Jahr für ein Förderprogramm des Bundesumweltministeriums beworben. Hierzu wurde unter der Koordination von Berufsmäßigem Stadtrat Alois Lermer von verschiedenen städtischen Dienststellen ein umfangreicher Maßnahmenkatalog entwickelt. Eng kooperiert hat man dabei mit dem Technologie- und Förderzentrum (TFZ), das auch den Impuls zur Bewerbung gab. Die Qualität des Konzepts hat offenbar überzeugt: Aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative erhält Straubing eine Zuwendung in Höhe von gut 2,5 Millionen Euro für den Ausbau des Radverkehrs. Darüber herrscht im Rathaus große Freude. „Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist das Bemühen um zusätzliche Investitionsmöglichkeiten aus attraktiven Förderprogrammen. Gerade in der Förderung der Fahrradfreundlichkeit sind diese Mittel hervorragend eingesetzt. Das ist ein wesentlicher Aspekt eines nachhaltigen Mobilitätskonzepts für die Zukunft", so Oberbürgermeister Markus Pannermayr. Der Dank gelte allen, die bei dem Verfahren tatkräftig mitgewirkt und ein so schlüssiges Konzept erarbeitet haben. Damit habe sich auch die Arbeit des regionalen Arbeitskreises „Mobil mit Konzept" gelohnt.

Auch Dr. Bernhard Widmann vom TFZ ist begeistert: „Straubing kann mit diesem Projekt Modellcharakter für ein nachhaltiges Verkehrssystem erhalten. Das passt gut zur jungen Universitätsstadt und zum künftigen NAWAREUM. Ich sehe gute Chancen, dass dadurch insbesondere der Individualverkehr verringert und auch Luft- und Feinstaubbelastung in unserer Stadt reduziert werden können."

Das Projekt mit einem Gesamtvolumen von rund 3,6 Millionen Euro sieht unter anderem bauliche Verbesserungen an einer kreuzungsfreien und verkehrssicheren Ost-West-Verbindung am Allachbachradweg, die Errichtung von überdachten Fahrradabstellplätzen sowie ein Fahrradverleihsystem mit mindestens acht Stationen vor, bei dem man sich zum Beispiel bei der Ankunft am Straubinger Bahnhof ein Fahrrad mieten kann, um sich damit innerhalb der Stadt zu bewegen.

Das gesamte Vorhaben soll demnächst bei einem Pressetermin ausführlich der Öffentlichkeit vorgestellt werden.
Wunschkennzeichenreservierung

Wunschkennzeichenreservierung

zum Bürgerserviceportal >
Stadtkarten GIS-System

Stadtkarten

Ansichten und Karten im städtischen GIS-System

zu den Stadtkarten >
Amtsblatt online

Amtsblatt online

zu den Online-Ausgaben >
Liniennetz Stadtbus

Haltestellen und Fahrpläne

Infos zum Stadtbusverkehr auf den Seiten der Stadtwerke Straubing

zu den Infos >

Städtische Beteiligungen