direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Auf zu neuen Ufern!

Stadtteilentwicklung vom Schloss bis St. Peter

Uferstraße

Die Stadt Straubing hat die Aufstellung eines städtebaulichen Rahmenplans für das Gebiet zwischen Herzogsschloss und St. Peter beschlossen. Das Architekturbüro querluft aus Straubing in Arbeitsgemeinschaft mit dem Landschaftsarchitekturbüro toponauten aus Freising sind mit der Umsetzung dieses Projekts beauftragt.

Gemeinsamer Bürgerdialog am Samstag, 25. Juli 2020 von 9 bis 12 Uhr
Kann im Spannungsfeld zwischen Altstadt und historischer Innenstadt eine neue Stadtteilqualität entstehen? Sind die bisherigen Erkenntnisse und Instrumentarien hierfür ausreichend? Welche Mittel und Maßnahmen sind angezeigt, um Chancen auszuloten und Möglichkeiten auszuschöpfen?

All das sind Fragen, bei deren Beantwortung vor allem auch die Meinung der Straubinger*innen gefragt ist!

Darum lädt das Amt für Stadtentwicklung und Stadtplanung der Stadt Straubing gemeinsam mit dem Planungsteam herzlich zum Bürgerdialog am Samstag, 25. Juli 2020 von 9 Uhr bis 12 Uhr in die Turnhalle der Grundschule St. Peter ein. Nach einem Überblick über den Projektstand und die bisherigen Erkenntnisse aus der Ortsanalyse ist die aktive Teilhabe interessierter Bürgerinnen und Bürgern zu verschiedenen Themenbereichen geplant.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Hygienebestimmungen muss die Teilnehmerzahl jedoch begrenzt werden und es ist zwingend erforderlich, sich vorab bis spätestens Mittwoch, 22. Juli 2020 per Mail an stadtplanung@straubing.de persönlich anzumelden.
Das Anmeldeformular für die Veranstaltung ist über den Download-Link unten abrufbar.

„Gedanken-Spaziergang" im Plangebiet ab Samstag, 18. Juli 2020

Falls sich die Teilnehmer*innen am Bürgerdialog im Vorfeld die derzeitige Situation vor Ort nochmals vergegenwärtigen möchten und für diejenigen, die am Bürgerdialog nicht teilnehmen können, besteht die Gelegenheit, sich ab Samstag, den 18. Juli 2020 zu einem „Gedanken-Spaziergang" durch das Plangebiet zu bewegen und dabei zu notieren, was auf- oder einfällt, ge- oder missfällt.

An drei Orten im Quartier, dem Vorplatz des Herzogsschlosses, beim Stadtstrand am Donauufer und vor St. Peter werden Infotafeln platziert. Hier befinden sich weitere Informationen sowie Zettel und Stift vor Ort, um persönliche Gedanken notieren und in den hier ebenfalls bereit gestellten Briefkästen an die Stadt übermitteln zu können. 

Es sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger - Jung und Alt - eingeladen, ihren eigenen, ganz persönlichen „Gedanken-Spaziergang" zu begehen und mit ihren Erfahrungen, Interessen, Anregungen und Wünschen bei der Konzeption für eine zukunftsweisende und nachhaltige Stadtteilentwicklung an der Donau zu unterstützen.

Wunschkennzeichenreservierung

Wunschkennzeichenreservierung

zum Bürgerserviceportal >
Stadtkarten GIS-System

Stadtkarten

Ansichten und Karten im städtischen GIS-System

zu den Stadtkarten >
Amtsblatt online

Amtsblatt online

zu den Online-Ausgaben >
Liniennetz Stadtbus

Haltestellen und Fahrpläne

Infos zum Stadtbusverkehr auf den Seiten der Stadtwerke Straubing

zu den Infos >

Städtische Beteiligungen