direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Hilfen zur Erziehung

Mütter und Väter und andere Personensorge-berechtigte haben bei der Erziehung eines Kindes oder eines Jugendlichen Anspruch auf Hilfe zur Erziehung, wenn das Wohl des Kindes gefährdet ist oder eine dem Wohl des Kindes entsprechende Erziehung nicht gewährleistet ist. Hilfe zur Erziehung muss für die Entwicklung des Kindes geeignet und notwendig sein.

Art und Umfang der Hilfe zur Erziehung richtet sich dabei nach dem erzieherischen Bedarf des betreffenden Kindes bzw. Jugendlichen. Das Jugendamt berät Sie umfassend über die bestehenden Möglichkeiten und wird zusammen mit Ihnen und den anderen beteiligten Institutionen in einem Hilfeplan die Dauer, Art und Umfang der Hilfe zur Erziehung festlegen.

 

Mögliche Hilfen können sein:

  • Erziehungsberatung
  • soziale Gruppenarbeit
  • Erziehungsbeistand
  • sozialpädagogische Familienhilfe
  • Erziehung in einer Tagesgruppe
  • Vollzeitpflege 
  • Heimerziehung
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung
  • Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder und Jugendliche

Sachbearbeiter Wirtschaftliche Jugendhilfe

ambulante Hilfen Telefon Zimmer
Frau Zeindlmeier 09421 / 944 - 70348 2. Stock, Zimmer 214
Herr Bugl 09421 / 944 - 70341 2. Stock, Zimmer 215
teilstätionäre Hilfen Telefon Zimmer
Frau Breu 09421 / 944 - 70345 2. Stock, Zimmer 216
vollstationäre Hilfen Telefon Zimmer
Frau Scholz, Abteilungsleitung 09421 / 944 - 70340 2. Stock, Zimmer 224
Frau Ammer 09421 / 944 - 70343 2. Stock, Zimmer 225
Frau Hallschmid 09421 / 944 - 70347 3. Stock, Zimmer 327
Öffnungzeiten Soziales Rathaus, Am Platzl 31:    
Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr,
Donnerstag zusätzlich von 14 bis 17 Uhr
   

Amt für Kinder, Jugend und Familie


Am Platzl 31
2. Stock
Telefon: 0 94 21 / 944-0 (Vermittlung Rathaus)
Fax: 0 94 21 / 944-70197
E-Mail: jugendamt@straubing.de

Zuständigkeiten:

 

Freizeitprogramm

Die AWO Straubing, die Evangelische Jugend Christuskirche Straubing, die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration gGmbH - gfi und der Stadtjugendring Straubing bilden eine Trägergemeinschaft, die im Auftrag der Stadt Straubing Ferienfreizeiten durchführen. Im Prospekt "Freizeiten - Fahrten - Projekte" sind ihre Angebote für dieses Jahr zusammengefasst. Bitte beachten Sie die besonderen Frühbucherpreise.

Darüber hinaus verweist der Prospekt auf weitere Freizeiten und andere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Familien werden beim Vorliegen bestimmter Voraussetzungen finanziell durch die Stadt Straubing gefördert.

Auskünfte und Zuschussanträge hierzu erhalten Sie von
Frau Hedi Werner, Amt für Soziale Dienste,
Am Platzl 31, 94315 Straubing,
Tel: 09421 / 944-70451.
Um Terminvereinbarung wird gebeten.

Weiterführende externe Links