direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung"

Koordinierungsstelle bei der Stadt Straubing

Die Stadt Straubing hat sich erfolgreich für eine Teilnahme am Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung" beworben.

Das Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, fördert niedrigschwellige Angebote, die den Zugang zur Kindertagesbetreuung vorbereiten, begleiten und Hürden abbauen. Das Programm richtet sich dabei an Kinder im Alter von null Jahren bis zum Schuleintritt. Die Angebote sollen einen ersten Einblick in das System der Kindertagesbetreuung vermitteln und Familien über Möglichkeiten der frühen Bildung in Deutschland informieren. Die Angebote wenden sich dabei gezielt an Familien mit besonderen Zugangshürden, die bisher nicht oder nur unzureichend von der Kindertagesbetreuung erreicht werden. Koordinierungsstellen unterstützen die einzelnen Akteurinnen und Akteure und helfen, die Angebote vor Ort zu vernetzen. Von 2017 bis 2020 erhalten die geförderten Standorte dafür jeweils bis zu 150.000 Euro pro Jahr. Die Stadt Straubing beteiligt sich mit einem Anteil von etwa zehn Prozent.

Im Rahmen des Bundesprogramms plant die Stadt Straubing verschiedene niedrigschwellige Angebote für Kinder und Familien mit Flucht- bzw. Migrationshintergrund umzusetzen, wie etwa Eltern-Kind-Gruppen und Informationsveranstaltungen. Zudem wird eine Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften und weiteren Akteurinnen und Akteuren in Form von Fortbildungen angestrebt. Während der Programmlaufzeit wird die Stadt Straubing durch eine Koordinierungs- und Netzwerkstelle und zusätzliche Fachkraftstellen für den Kita-Einstieg unterstützt.

Koordinierungs- und Netzwerkstelle:

Eva Kiefl
Telefon: 09421 / 944 70 365
E-Mail: eva.kiefl@straubing.de

Mehr Informationen zum Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung" finden Sie auf der Website: http://www.fruehe-chancen.de/kita-einstieg 

Amt für Kinder, Jugend und Familie


Am Platzl 31
2. und 3. Stock
Telefon: 0 94 21 / 944-0 (Vermittlung Rathaus)
Fax: 0 94 21 / 944-70197
E-Mail: jugendamt@straubing.de

Zuständigkeiten:

 

Freizeitprogramm

Die AWO Straubing, die Evangelische Jugend Christuskirche Straubing, die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration gGmbH - gfi und der Stadtjugendring Straubing bilden eine Trägergemeinschaft, die im Auftrag der Stadt Straubing Ferienfreizeiten durchführen. Im Prospekt "Freizeiten - Fahrten - Projekte" sind ihre Angebote für dieses Jahr zusammengefasst. Bitte beachten Sie die besonderen Frühbucherpreise.

Darüber hinaus verweist der Prospekt auf weitere Freizeiten und andere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Familien werden beim Vorliegen bestimmter Voraussetzungen finanziell durch die Stadt Straubing gefördert.

Auskünfte und Zuschussanträge hierzu erhalten Sie von
Frau Hedi Werner, Amt für Soziale Dienste,
Am Platzl 31, 94315 Straubing,
Tel: 09421 / 944-70451.
Um Terminvereinbarung wird gebeten.

Weiterführende externe Links