direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Förderung von Schule und Studium

Ausbildungsförderung (BAföG)

Förderung der Ausbildung an allgemein- und berufsbildenden Schulen

Soweit das eigene Einkommen oder das Einkommen der Eltern und des Ehepartners zur Finanzierung einer Ausbildung nicht ausreicht, gewährt der Staat finanzielle Hilfen nach dem Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG).
Die Ausbildungsförderung unterscheidet sich je nach besuchter Ausbildungseinrichtung sowohl in der Höhe der maximal möglichen Förderung (=Bedarfssatz) als auch in der Art der gewährten Förderung (Zuschuss - Darlehen).
Grundsätzlich gilt: Je "höherwertig" die Ausbildung, desto höher der Bedarfssatz.
Im Schulbereich wird unterschieden zwischen z.B. Berufsfachschulen, Fachschulen mit oder ohne Voraussetzung einer abgeschlossenen Berufsausbildung, Berufsaufbauschulen, Berufsoberschulen usw.
Ob für die geplante Ausbildung grundsätzlich ein Förderanspruch besteht ist außerdem davon abhängig, ob die Ausbildungseinrichtung als förderfähig anerkannt ist. Die Förderfähigkeit kann an Hand der Aufnahme in die sog. Ausbildungsstättenverzeichnisse überprüft werden.
Die Förderung mancher Schultypen (z.B. Fachoberschulen) ist grundsätzlich nur möglich, wenn der/die Auszubildende aus zwingenden Gründen außerhalb des Elternhauses untergebracht ist (z.B. zu lange Wegezeit)
Weitere Informationen zu den einzelnen Straubinger Bildungseinrichtungen finden Sie hier.

 

Antragstellung


Förderung der Ausbildung an (Fach-)Hochschulen und Akademien

Studenten an Fachhochschulen, Hochschulen und Akademien wenden sich zur weiteren Beratung und Antragstellung an das für sie zuständige Studentenwerk - Amt für Ausbildungsförderung.

 

 

Amt für Kinder, Jugend und Familie


Am Platzl 31
2. Stock
Telefon: 0 94 21 / 944-0 (Vermittlung Rathaus)
Fax: 0 94 21 / 944-70197
E-Mail: jugendamt@straubing.de

Zuständigkeiten:

 

Freizeitprogramm

Die AWO Straubing, die Evangelische Jugend Christuskirche Straubing, die Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration gGmbH - gfi und der Stadtjugendring Straubing bilden eine Trägergemeinschaft, die im Auftrag der Stadt Straubing Ferienfreizeiten durchführen. Im Prospekt "Freizeiten - Fahrten - Projekte" sind ihre Angebote für dieses Jahr zusammengefasst. Bitte beachten Sie die besonderen Frühbucherpreise.

Darüber hinaus verweist der Prospekt auf weitere Freizeiten und andere Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Familien werden beim Vorliegen bestimmter Voraussetzungen finanziell durch die Stadt Straubing gefördert.

Auskünfte und Zuschussanträge hierzu erhalten Sie von
Frau Hedi Werner, Amt für Soziale Dienste,
Am Platzl 31, 94315 Straubing,
Tel: 09421 / 944-70451.
Um Terminvereinbarung wird gebeten.

Weiterführende externe Links