direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Wiederaufbau Rathaus

Informationen und Veröffentlichungen

Giebel Rathaus im November 2019

Auf dieser Seite berichten wir in regelmäßigen Abständen über den Verlauf der Arbeiten zum Wiederaufbau des Straubinger Rathauses. Aufgrund der Bauarbeiten in der Mitte der Straubinger Innenstadt wird es in der Zeit des Umbaus immer wieder zu Lärmentwicklungen und Einschränkungen für Fußgänger und Verkehrsteilnehmer kommen. Wir möchten uns bei allen Anwohnern, Geschäftsinhabern und Innenstadtbesuchern bereits jetzt für das Verständnis bedanken!

Für Anmerkungen und Hinweise zum Verlauf der Baustelle zum Wiederaufbau des Straubinger Rathauses wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Adresse hauptamt@straubing.de

26.11.2020 -

Aktuelle Informationen zum Baufortschritt

Die Arbeiten an der Rathausbaustelle gehen weiterhin gut voran. In den letzten beiden Wochen wurde durch die Spezial-Tiefbaufirma bereits ein Teil der insgesamt 75 Mikrobohrpfähle zur Sicherung des Untergrunds im Bereich der Touristinfo und im Brunnenhof eingebracht. 

Die Räumlichkeiten der ehemaligen Touristinformation am Rathauseck sind vollständig entkernt. Mit den umfangreichen Ausbesserungsarbeiten am Mauerwerk konnte bereits begonnen werden. Die charakteristischen Fenster- und Türelemente im Erdgeschoss mussten aufgrund des Brand- und Löschwasserschadens komplett ausgebaut werden. Beim späteren Einbau neuer Elemente wird besonderer Wert auf eine denkmalgerechte und originalgetreue Ausführung gelegt. Ebenfalls ausgebaut wurde das hölzerne Eingangstor des Rathauses. Nach der Restaurierung soll das Tor wieder am gewohnten Ort die Rathausbesucher willkommen heißen.

Auch die Rückbau- und Räumungsarbeiten im Dischingerhaus sind mittlerweile weit fortgeschritten. So wurden zahlreiche Deckenkonstruktionen entfernt und Trockenbauverkleidungen aus den verbleibenden Büros im Dachgeschoss demontiert. 

Die Baustellenarbeiten haben auch den hinteren Innenhof des Rathauses erfasst. Um später den Gebäudeteil an der Seminargasse mit dem historischen Rathausteil verbinden zu können, werden Leerrohre für Elektro- und Netzwerkleitungen in den Boden eingebracht. Dazu wurde in den letzten Tagen auf fast der gesamten Hoffläche das Pflaster entfernt und ein ca. 2 Meter tiefer Leitungsgraben ausgehoben.

In dieser Woche wurden auch die Bauzäune rund um die Baustelle erneuert. Die dazugehörigen Zaunfolien wurden zur Jahreszeit passend mit winterlichem Motiv gestaltet. Mit Logos soll auch auf die Geschäfte und Unter-nehmen in der Simon-Höller-Straße aufmerksam gemacht werden. Die mobilen Zäune werden im nächsten Bauabschnitt nach der Wintersaison durch einen festen Holzbauzaun ersetzt. 

Wir möchten an dieser Stelle die Verkehrsteilnehmer in der Simon-Höller-Straße bitten, ausschließlich auf den gekennzeichneten Parkflächen zu halten, um einen geregelten Zufahrtsweg zur Baustelle sicherstellen zu können. Wir weisen nochmals darauf hin, dass es im Zuge der aktuellen Arbeiten weiterhin zu verstärkter Lärmentwicklung im Umgriff des Rathauses kommen kann. 

Wir bedanken uns bei allen Anliegern, Geschäftsinhabern und Innenstadtbesuchern für das Verständnis!

09.11.2020 -

Beginn der Statikarbeiten - Lärmentwicklung an der Rathausbaustelle

Zeitgleich mit den Gerüstarbeiten in der Simon-Höller-Straße und den Rückbauarbeiten im ehemaligen Amt für Tourismus hat die beauftragte Spezial-Tiefbaufirma mit den Vorbereitungen zur Sicherung der Statik des Rathausgebäudes begonnen. Ab Dienstag, 10.11.2020, werden insgesamt 75 Mikrobohrpfähle bis zu 9 m tief in den Untergrund und in das Mauerwerk eingebracht. Die Anlieferung der dazu erforderlichen Bohrgeräte und Kompressoren sowie erste Bohrungen erfolgten bereits am Montag.

Die Arbeiten führen in den kommenden Wochen zu einer erhöhten Lärmentwicklung im Umfeld des Rathauses. Wir bitten die Anwohner und Geschäftsinhaber sowie die Besucher der Straubinger Innenstadt um Verständnis. Vielen Dank!

05.11.2020 -

Beginn der Baustelleneinrichtung am Rathaus

Gerüstbauarbeiten am Rathaus

Mit dem Aufbau des Fassadengerüsts in einem ersten Abschnitt in der Simon-Höller-Straße hat in dieser Woche die Baustelleneinrichtung zum Wiederaufbau des Rathauses begonnen. Als eine der ersten Maßnahmen erfolgt ab Anfang übernächster Woche die Sicherung der Gebäudewände und der historischen Bausubstanz durch das Setzen von Mikrobohrpfählen. Zwischenzeitlich werden noch Rückbauarbeiten in den ehemaligen Räumlichkeiten der Touristinfo im Erdgeschoss durchgeführt. Unter anderem werden dabei auch die Holzfenster und Türelemente an der Außenseite entfernt. Im Dischingerhaus waren bis vor kurzem noch Verwaltungsbüros untergebracht. Auch diese Bereiche werden in den nächsten Wochen für den weiteren Umbau vorbereitet.

Nach der Sicherung der Gebäudeaußenwände werden die Gerüstbauarbeiten auf der Vorderseite und im Innenhof des Rathauses fortgesetzt und die Baustelleneinrichtung kann durch die Anbringung eines festen Holzbauzauns abgeschlossen werden.

Wunschkennzeichenreservierung

Wunschkennzeichenreservierung

zum Bürgerserviceportal >
Stadtkarten GIS-System

Stadtkarten

Ansichten und Karten im städtischen GIS-System

zu den Stadtkarten >
Amtsblatt online

Amtsblatt online

zu den Online-Ausgaben >
Liniennetz Stadtbus

Haltestellen und Fahrpläne

Infos zum Stadtbusverkehr auf den Seiten der Stadtwerke Straubing

zu den Infos >

Städtische Beteiligungen