direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Kleine Straubinger Stadtgeschichte

Neue Veröffentlichung von Stadtarchivarin Dr. Dorit-Maria Krenn

Kleine Straubinger Stadtgeschichte

8.000 Jahre Stadtgeschichte auf 160 Seiten

Der Regensburger Verlag Friedrich Pustet hat bereits zu zahlreichen Städten in Deutschland eine „Kleine Stadtgeschichte" heraus gegeben. In Bayern beispielsweise liegen bereits solche vor von den Städten München, Nürnberg, Ingolstadt, Bamberg, Bayreuth, Passau und Regensburg. Jede „Kleine Stadtgeschichte" bietet dabei einen unterhaltsamen, auf das Wesentliche konzentrierten Überblick über die Geschichte der jeweiligen Stadt von ihren Anfängen bis heute.

Ab sofort ist auch eine „Kleine Straubinger Stadtgeschichte" verfügbar, die 8.000 Jahre Straubinger Geschichte auf exakt 160 Seiten zusammenfasst.

8000 Jahre Geschichte prägen den niederbayerischen Ort Straubing, gelegen an der Donau, im fruchtbaren Gäuboden. Die kleine Stadtgeschichte stellt die Entwicklung und die Besonderheiten einer Stadt vor, die der bekannte Historiker Karl Bosl zum „Herzen Altbayerns" erhoben hat. Sie erzählt von den ersten sesshaften Bauern der Linienbandkeramik und den römischen Soldaten, von den reichen Kaufherren des Mittelalters und den kurfürstlichen Regierungsbeamten der frühen Neuzeit, von den Marktleuten, Handwerksburschen und Ziegelarbeitern des 19. Jahrhunderts, den Heimatvertriebenen, Schülern und Kauflustigen des 20. Jahrhunderts, von den Eishockeyspielern und Wissenschaftlern des 21. Jahrhunderts.

Der „fremde" Leser soll hierbei Vergangenheit und Gegenwart, Stadtbild und Charakter Straubings kennen lernen, der „heimische" Leser Zusammenhänge, Hintergründe und Geheimnisse entdecken.

Die Autorin Dr. Dorit-Maria Krenn, geboren 1960 in Straubing, leitet seit 1991 das Stadtarchiv Straubing.

Verlag Pustet Regensburg (www.verlag-pustet.de)
12,90 Euro
ISBN 978-3-7917-2417-1
Erhältlich im Buchhandel und im Amt für Tourismus, Straubing