direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Franz Schuberts Klaviertrios mit Prof. Dr. Siegfried Mauser

Aussergewöhnliches Konzert im Straubinger Rathaussaal

Prof. Dr. Mauser

Franz Schuberts Klaviertrios mit Prof. Dr. Siegfried Mauser

Am Montag, 30. Januar, 19.30 Uhr werden sich Siegfried Mauser, Ana Chumachenco und Wen-Sinn Yang ganz besonders den Klaviertrios von Franz Schubert widmen. Gespielt werden die Sonate in A-Moll für „Arpeggione" (Violoncello) und Klavier, D 821, die Sonate in A-Dur für violine und Klavier, D574 und das Trio in B-Dur op. 99 D 898.
Die späten Klaviertrios Schuberts gehören zu den Perlen der Kammermusik des 19. Jahrhunderts. Mit ihren „himmlischen" Längen (Robert Schumann) entführen sie den Hörer in eine ganz besondere Welt psychologisierender Klangkunst, die unmittelbar zu Herzen geht. Die großartige Charakterisierungskunst Schuberts, die sich wie ein Erzählstrom entfaltet, wird hier in einer unerhörten Souveränität und Freiheit erlebbar. Die kammermusikalische Gattungsgeschichte hat gerade mit diesen Werken einen faszinierenden Schritt in eine utopische Zukunft getan.
Karten gibt es ab sofort im Amt für Tourismus, Tel. 944 307. Es gilt der Straubing-Pass.