direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Starthilfe für junge Straubinger Künstler

Vergabe des Kulturförderpreises 2014

Stadt Straubing und Ritter-Stiftung vergeben Kulturförderpreise 2014 an Thomas Guggeis und Franziska Schrödinger

Wie breit das Spektrum des künstlerischen Nachwuchses in unserer Region ist, beweist wieder einmal die Vergabe der diesjährigen Straubinger Kulturförderpreise. Die Fotografin Franziska Schrödinger und der Musiker Thomas Guggeis werden am 19.11.2014 im Historischen Rathaussaal für ihre herausragenden Leistungen ausgezeichnet.

Der Straubinger Kulturförderpreis ist zweifelsohne eine begehrte Auszeichnung. Denn das insgesamt mit 6.000.- Euro dotierte Stipendium, das in diesem Jahr zum fünften Mal gemeinsam von der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung und der Stadt Straubing vergeben wird, ist nicht nur eine materielle Auszeichnung, sondern kann auch den Weg zu einer erfolgreichen Künstlerlaufbahn ebnen. Viele der zwischenzeitlich über 70 Nachwuchskulturschaffenden, die den Preis seit 1985 erhalten haben, haben den Sprung in die internationale Kunstszene geschafft. Dazu gehören zum Beispiel der Oscar-Preisträger Thomas Stellmach, der Pianist Gerold Huber jun. oder der zwischenzeitlich weltbekannte Bariton Christian Gerhaher. In diesem Jahr entschied sich ein gemeinsames Gremium aus Mitgliedern der Ritter-Stiftung und des Kulturausschusses einstimmig für die Fotografin Franziska Schrödinger und den Musiker Thomas Guggeis.

Preisträgerin Franziska Schrödinger

Franziska Schrödinger wurde 1991 in Straubing geboren. Nach dem Erwerb der Hochschulreife studiert sie seit 2010 „Fotodesign" an der Hochschule München. 2012 absolvierte sie ein Praktisches Studiensemester bei Georg Hohenberg in Berlin. Ihren persönlichen Schwerpunkt setzt Franziska Schrödinger in der Darstellung von Menschen. Vor allem die inszenierte Porträtfotografie beschäftigt sie in vielen visuellen Studien und Projekten. Ihre Arbeiten waren unter anderem bereits in mehreren Ausstellungen in München zu sehen.

Preisträger Thomas Guggeis

Der zweite Preisträger Thomas Guggeis, Jahrgang 1993, machte im Juli 2011 sein Abitur mit der Note 1,0 am Johannes-Turmair-Gymnasium. Seit Oktober 2011 studiert Thomas Guggeis sowohl Physik an der Ludwig-Maximilians-Universität München als auch Musik (Hauptfach Orchesterdirigieren) an der Hochschule für Musik und Theater München. „Nach Abschluss meines Studiums möchte ich gerne den Weg über die Oper in den Beruf gehen. Ich strebe dabei eine Stelle als Solokorrepetitor an einem mittleren Opernhaus an, um so umfangreiche Einblicke in die musikalische Arbeit dort zu erhalten. Die weitere Laufbahn könnte über den Kapellmeisterposten bis hin zum Generalmusikdirektor eines Opernhauses oder Symphonieorchesters verlaufen" so beschreibt Thomas Guggeis selbst seinen möglichen weiteren künstlerischen Werdegang.

 

Mit dem Straubinger Kulturförderpreises zollen die Stadt Straubing und die Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung den Preisträgern Anerkennung für deren bisherige Arbeit, wollen zugleich aber auch zum Festhalten an der künstlerischen Laufbahn anspornen. Die Stadt Straubing setzt damit weiterhin einen Schwerpunkt in der Unterstützung junger Künstlerinnen und Künstler. Die Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung engagiert sich bereits seit Jahren für Bildende Künstler aus Niederbayern, insbesondere durch die Auslobung des jährlich vergebenen Kulturpreises. Durch die Beteiligung am Straubinger Kulturförderpreis hat die Stiftung ihre Tätigkeit auf den Bereich der Nachwuchsförderung ausgeweitet.