direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Preisverleihung der Ritter-Siftung 2014

Am Freitag, 27. Juni erhält Bernd Stöcker im Rahmen eines Festaktes in Straubing den mit 15.000 Euro dotierten Kulturpreis der Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung für Bildende Kunst 2014, gleichzeitig wird die Preisträger-Ausstellung im Weytterturm eröffnet.

„Bernd Stöcker führt die Linie einer stark männlich dominierten, naturalistischen Bildhauertradition fort, die über Fritz Wotruba und dessen Schüler Alfred Hrdlicka führt. Er verzichtet bewusst auf jegliche Art ungegenständlicher Bildsprache und bleibt in seiner künstlerischen Grundhaltung dem Realismus verhaftet. Bernd Stöcker gelingt es, bildnerisch schwierige Aufgaben mit größter Selbstverständlichkeit zu bewältigen. Er versteht es, in einem unmittelbaren Prozess das Bild des Menschen mit der verwendeten Materie zu verschmelzen und das selbstgesteckte Ziel der ‘Renaissance der Figur' zu verwirklichen", urteilt die Jury über den diesjährigen Preisträger.

Der Festakt findet als öffentliche Veranstaltung ab 19 Uhr vor dem Weytterturm Straubing statt. Die Laudatio hält Dr. Uta Kuhl (Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf), der Straubinger Oberbürgermeister Markus Pannermayr spricht ein Grußwort.

Die Ausstellung läuft anschließend bis 3. August, sie ist samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei

Nähere Informationen zur Dr. Franz und Astrid Ritter-Stiftung: www.ritter-stiftung.org