direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Tanzträume

Großes Tanzfestival im Oktober

Plakat Tanzträume

Tanz ist nicht nur eine beliebte Freizeitbeschäftigung, Tanz hat sich zwischenzeitlich auch als Kunstform etabliert. Gerade junge Menschen sehen im künstlerischen Tanz eine Möglichkeit, Gefühle, Emotionen und Handlungen bildlich darzustellen.

Diese Grundlage hat Annette Vogel dazu inspiriert, das Tanzfestival "Tanzträume", das am 25. Oktober im Alten Schlachthof stattfindet, in Straubing ins Leben zu rufen. Ihr ehrgeiziges Projekt organisiert sie in Kooperation mit dem Jugendzentrum und dem Kulturamt der Stadt Straubing. Der Bezirk Niederbayern hat sich zu einer finanziellen Förderung der Veranstaltung bereit erklärt.

Annette Vogel ist professionelle Tänzerin und Tanzpädagogin. Mit ihrem eigenen Tanztheater hat sie bereits zahlreiche beachtete Inszenierungen auf die Bühne gebracht. Im Jahr 2008 erhielt Annette Vogel den Straubinger Kulturförderpreis. Mit ihrer Idee will sie junge Menschen mit zeitgenössischen Tanzstücken ins Theater holen und ist damit bei der Stadt Straubing auf offene Ohren gestoßen. Denn das Tanzfestival ist eine weitere Bereicherung der Aktivitäten des Jugend- und Kulturzentrums Alter Schlachthof. Die Veranstaltung ist in Form eines Wettbewerbes konzipiert. Insgesamt 11 Tanzgruppen, unter anderem aus Nürnberg, Regensburg und Straubing, mit Jugendlichen im Alter zwischen 16 und 25 Jahren werden im AnStattTHEATER ihr Können miteinander messen. Eine dreiköpfige Fachjury aus den Bereichen Tanz und Theater entscheidet dann über die Gewinner, auf die drei Geldpreise warten. Auch das Publikum hat die Möglichkeit, seinen Favoriten zu wählen.

Beginn des Tanzfestivals am 25. Oktober im Alten Schlachthof ist um 16 Uhr. Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei.