direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Tanzfestival "Tanzträume" 2016

29. Oktober 2016 im Alten Schlachthof

Tanzträume 2016

Tanz ist nicht nur eine beliebte Freizeitbeschäftigung, Tanz hat sich zwischenzeitlich auch als Kunstform etabliert. Gerade junge Menschen sehen im künstlerischen Tanz eine Möglichkeit, Gefühle, Emotionen und Handlungen bildlich darzustellen.

Nach dem großen Erfolg im Vorjahr findet am 29. Oktober im AnSTATT-Theater im Alten Schlachthof zum zweiten Mal das Tanzfestival "Tanzträume". Ins Leben gerufen hat diese Veranstaltung Annette Vogel, organisatorisch unterstützt wird sie vom Jugendzentrum und dem Kulturamt der Stadt Straubing.

Annette Vogel ist professionelle Tänzerin und Tanzpädagogin. Mit ihrem eigenen Tanztheater hat sie bereits zahlreiche beachtete Inszenierungen auf die Bühne gebracht. Im Jahr 2008 erhielt Annette Vogel den Straubinger Kulturförderpreis. Mit ihrer Idee will sie junge Menschen mit zeitgenössischen Tanzstücken ins Theater holen und ist damit bei der Stadt Straubing auf offene Ohren gestoßen. Denn das Tanzfestival ist eine weitere Bereicherung der Aktivitäten des Jugend- und Kulturzentrums Alter Schlachthof.

Insgesamt acht Gruppen mit Jugendlichen zwischen 16 und 25 Jahren aus ganz Bayern präsentieren ihre selbst entwickelten Choreographien. Das Spektrum ist dabei bunt gemischt: Es reicht von Gruppen aus Straubing und der Region bis hin zu internationalen Tänzerinnen aus Japan, die derzeit in Nürnberg eine Schule für modernen Tanz besuchen.

Zu sehen ist Tanzträume am Samstag, den 29. Oktober 2016 im AnSTATT-Theater in der Heerstraße 35 in Straubing. Die Veranstaltung beginnt um 19:30 Uhr, Einlass ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, es besteht freie Platzwahl.