direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Co.Libri

Das Straubinger Literaturfestival vom 20. bis 27. März 2020

Colibri Literaturfestival

Gemeinsam Literatur erleben

Wer Bücher mag und Literatur in all ihren Facetten einmal hautnah erleben möchte, ist im März beim neuen Co.Libri Literaturfestival genau richtig. Ob spannender Krimi, informativer Ratgeber zum Thema Umweltbewusstsein oder schwungvolle Alltagsgeschichten rund ums Älterwerden - die Autorinnen und Autoren präsentieren ihre Werke live und mitreißend an verschiedenen Orten unserer Stadt.

Zur Auftaktveranstaltung lädt der Straubinger Krimiautor Su Turhan das Publikum zu einer Spurensuche rund um die Münchner Erotikmesse ein. Wer hat das Opfer vor seinem Tod mit einem speziellen Bondage-Seil gefesselt? Kommissar Zeki Demirbilek und sein Migra-Team tappen zunächst im Dunkeln...

Colibri Plakat

Im Anschluss geht es bei Stephan Harbort um wahre ungelöste Mordfälle. Der Kriminalbeamte und Experte für Serienmord erzählt von spektakulären Cold Cases, wendungsreichen Nachforschungen und aufsehenerregenden Ermittlungserfolgen - atmosphärisch passend in den Räumen der Polizeiinspektion Straubing.

Beim Science-Slam des TUM Campus Straubing kommen Straubinger Forscher und solche, die es noch werden wollen, zu Wort. In unterhaltsamen, spannenden und verständlichen 10-Minuten-Vorträgen stellen Schüler, Studenten und Wissenschaftler ihre Forschungsthemen den Zuschauern vor. Wer am Schluss gewinnt, bestimmt das Publikum. Ein großer Spaß, bei dem man ganz nebenbei auch noch etwas lernt!

Wer schon längst etwas für die Umwelt tun und Plastik sparen wollte, ist bei der Lesung von Sylvia Schaab richtig. Die Journalistin lebt seit mehreren Jahren mit ihrer Familie weitgehend plastikfrei und gibt viele alltagstaugliche Tipps, wie Jeder die Weichen für ein nachhaltigeres Leben stellen kann. Rund um die Lesung finden zudem zahlreiche Events und Aktionen zum Thema statt.
Aus ihrem brandneuen Roman „Flüsternde Wälder" liest Bestsellerautorin Nicola Förg gemeinsam mit Schauspielerin Michaela May. Die Kommissarinnen Irmi Mangold und Kathi Reindl müssen sich hier mit zwei äußerst skurrilen Todesfällen befassen, die sich um Waldbadende, Buddhastatuen, E-Biker und Detox-Jünger drehen.

Literaturkritiker und Moderator Denis Scheck weist seinem Publikum den Weg durch den Bücherdschungel. Von Ovid bis Tolkien, von Simone de Beauvoir bis Shakespeare, von W.G. Sebald bis J.K. Rowling: Charmant, wortgewandt und klug erklärt er, was man gelesen haben muss - und warum.

Zum Abschluss des Literaturfestivals lädt Monika Bittl zu einem Mädelsabend mit Shoppen & Lesen ein: Im Modegeschäft Schuster können sich junge und ältere „Mädels" bei einer Modenschau und einem Glas Prosecco einstimmen auf die goldenen Seiten des Älterwerdens. Denn: Mit jedem Jahr wächst die Lebenserfahrung und Lebensklugheit und damit auch die Raffinesse, mit der wir die Widrigkeiten des Lebens ein wenig austricksen können.

Das Co.Libri Literaturfestival findet vom 20. bis 27. März an verschiedenen Veranstaltungsorten in Straubing statt. Der Kartenvorverkauf erfolgt über den Leserservice des Straubinger Tagblatts oder über OKTicket (www.okticket.de). Nähere Informationen unter www.colibri-straubing.de, in der Stadtbibliothek (Tel. 09421/9919-30) oder unter kontakt@colibri-straubing.de.