direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Peter Liebl - Porträts und abstrakte Bilder

Ausstellung in der Galerie Halle II

Die Stadt Straubing eröffnet am Donnerstag, den 16.07.2020 um 19 Uhr, unter Einhaltung der momentan geltenden Hygienevorschriften, in der Galerie Halle II im Alten Schlachthof die Ausstellung „Porträts und abstrakte Malerei" mit Werken von Peter Liebl.

Peter Liebl, geboren 1946 in Kötzting im Bayerischer Wald, studierte nach seinem Abitur von 1969 bis 1973 an der Kunstakademie in München. Von 1976 bis 2000 übte er eine Lehrtätigkeit am Musikgymnasium der Regensburger Domspatzen aus; 2005 war er Stipendiat am Virginia Center of Creative Art in Virginia (USA).

Malerei aus der Farbe führt immer zu einfachen, schematischen Ordnungen. Es geht dem Künstler Peter Liebl bei seinen abstrakten Bildern auf Leinwand nicht um ständig neue Bildkompositionen, sondern vielmehr um die Konzentration auf Farbbeziehungen.

Als Pendant zu seiner abstrakten Malerei spielen die Porträtbilder bei Peter Liebl eine wichtige Rolle. Die künstlerische Herausforderung - so der Künstler - gilt dabei dem Experiment, Figur und Geometrie des Raumes, das Abstrakt- Objektive und das Gegenständlich-Subjektive zu versöhnen. So entsteht eine spannungsreiche Harmonie
zwischen der Darstellung der konkreten Figur des Menschen und den abstrakten Formen des Hintergrunds.

Dauer der Ausstellung: 18.7.2020 bis 30.8.2020, Öffnungszeiten: DO 16 - 20 Uhr, SA + SO: 11 - 17 Uhr

Die Vernissage/Ausstellung kann nur mit Maske besucht werden!

Nähere Auskünfte: Kulturamt der Stadt Straubing, Frau Christiane Heppler, Tel. 09421-944 60143, christiane.heppler@straubing.de