direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Grußwort zur Bladenight

Oberbürgermeister Markus Pannermayr

Der überwältigende Zuspruch bei den zurückliegenden „Straubinger Bladenights" mit mehreren Tausend begeisterten Teilnehmern ist für die Stadt Straubing Anlass genug, dieses breitensportliche Großereignis auch in diesem Jahr wieder in den Veranstaltungskalender aufzunehmen.

Zahlreiche Junge und Junggebliebene werden wieder die beiden Bladenights in Straubing besuchen. Die Stadt steht damit ganz im Zeichen einer Fun-Sportart, die alle Generationen gleichermaßen in ihren Bann zieht und längst als "Massenbewegung" im positivsten Sinne eingestuft werden kann. Gemeinschaftsgefühl, Spaß an der Bewegung und Party-Stimmung - das waren auch die Gründe für mich persönlich, bisher keine Bladenight auszulassen und selbst mitzuerleben, wie man die Menschen in Straubing für ein sportliches Miteinander gewinnen kann. Die neue Streckenführung ist bestens geeignet für Blader, die sportliche Herausforderungen gewohnt sind, aber auch wie geschaffen für alle, die „just for fun" mitrollen wollen - bestimmend wird das Solidaritätsgefühl ohne Leistungsdruck sein, um damit auch ein Zeichen gegen die „Ellenbogengesellschaft" zu setzen.

Im Namen der Stadt Straubing danke ich vorab den Bladeguards unter der Führung von Erwin Meier von der Skateschule Straubing und dem Sportamt der Stadt Straubing für ihr großes Engagement bei der Vorbereitung und Durchführung. Ein herzliches Vergelt´s Gott sage ich allen Partnern und Hilfskräften, ohne deren tatkräftige Unterstützung eine solche Veranstaltung undenkbar wäre.

Als Schirmherr und aktiver Teilnehmer wünsche ich den Bladenights einen erfolgreichen, verletzungsfreien Verlauf, dazu herrliches Wetter, und allen Teilnehmern, gleich ob jung oder alt, groß oder klein, jede Menge Vergnügen.



Markus Pannermayr
Oberbürgermeister der Stadt Straubing