direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Das Glockenspiel im Stadtturm

11.00 Uhr und 15.00 Uhr

Die Chronik des Glockenspiels

01.07.1994:
Herr Gugg von der Glocken- und Metallgießerei Anton Gugg, Straubing, regt die Einrichtung eines Glockenspieles im Stadtturm an.

28.07.1997:
Viele Widerstände waren zu überwinden(Denkmalschutz, Heimatpfleger). Nach langem Für und Wider stimmt der Stadtrat dem Einbau des Glockenspieles im Stadtturm zu. Die geschätzten Kosten von 160.000,- DM zuzügl. MWSt. (ca. DM 185.600,-) werden von den Straubinger Bürgern aufgebracht.

Das Glockenspiel besteht aus 26 Glocken und hat ein Gewicht von insgesamt rd. 2.100 kg. Die größte Glocke (900 mm Durchmesser) = "Bürgerglocke" wiegt 429 kg. Der Name eines jeden Bürgers, der für das Glockenspiel mindestens DM 100,- gespendet hat, ist auf der Bürgerglocke eingraviert. Die übrigen Glocken sind hauptsächlich Einzelspenden von Firmen und Privatpersonen. Die kleinste Glocke mit einem Durchmesser von 190 mm wiegt 12,5 kg.

 

16.10.1999:
Montage der 26 Glocken im Stadtturm.

Die Glocken sind vom Tonwert so abgestimmt, dass Melodien sowohl in Dur als auch in Moll gespielt werden können. Dies ist auf der Welt bis jetzt einzigartig. Beim Spielen der Melodien schwingen die Glocken nicht mit: stattdessen werden sie mit Klöppeln angeschlagen. Bis zu 300 Melodien können programmiert werden.

Domkantor Heinz-Walter Schmitz aus Passau hat 130 von der Stadt Straubing ausgesuchte Melodien eingespielt. Sie erklingen während des ganzen Jahres und an bestimmten kirchlichen und weltlichen Festtagen.

 

 

Interreg-Projekt

Interreg

Inwertsetzung der römischen Kulturstätten in Ostbayern und Oberösterreich

zu den Informationen >
Panoramarundgang durch Straubing

Tourismusfilm 2016

zum Film auf Youtube >
Panoramarundgang durch Straubing

Straubing 360°

Panoramarundgang durch die Innenstadt

zum Rundgang >
Geocaching

Geocaching Straubing

Straubing auf besondere Art und Weise kennenlernen - mit Geocaching!

zur Webseite >
Straubinger Stimmen

Straubinger Stimmen

Eine hörbare Collage der Stadt

zur Webseite >

The City of Straubing

City portrait, attractions, history and contact information

Information in English >

Touristische Partner der Stadt Straubing

Der Donaupegel in Straubing

22.11.2017, 07:00 Uhr

Stand: 252cm Tendenz: Zur Wochenübersicht >

Tourismus und Stadtmarketing

Fraunhoferstraße 27, 94315 Straubing
Telefon: 0 94 21 / 944-60199
Telefax: 0 94 21 / 944-60251
E-Mail: tourismus@straubing.de

Zuständigkeiten:

  • Werbung und Öffentlichkeitsarbeit 
  • Gästebetreuung
  • Stadtführungen
  • Pauschalarrangements
  • Prospekte und Infomaterial
  • Verkauf von Theater- und Konzertkarten

Öffnungszeiten 

  • Montag 9.00 - 17.00 Uhr 
  • Dienstag 9.00 - 17.00 Uhr
  • Mittwoch 9.00 - 17.00 Uhr
  • Donnerstag, 09.00 - 18.00 Uhr
  • Freitag 9.00 - 17.00 Uhr
  • Samstag, 10.00 - 13.00 Uhr (November - März) bzw. 10.00 Uhr -14.00 Uhr (April - Oktober)