direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Werden Sie SIEgER 2013!

Mit dem Preis „SIEgER – Gerechte Chancen in der Arbeitswelt“ zeichnet die Bayerische Staatsregierung Unternehmen aus, die sich für Chancengerechtigkeit für Frauen und Männer im Erwerbsleben einsetzen

Für viele bayerische Unternehmen ist es selbstverständlich, Frauen und Männern in ihrem Unternehmen die gleichen Chancen zu bieten. Sie sehen die Vorteile, wie z. B.:

  • erhöhte Zufriedenheit, Motivation und Bindung ihrer Beschäftigten
  • bessere Kundenorientierung durch gemischte Teams
  • gestiegene Attraktivität für Bewerberinnen und Bewerber

Die Bayerische Staatsregierung macht seit dem Jahr 2011 diese Unternehmen bekannt. Mit der Verleihung des Preises „SIEgER" wird ein Zeichen gesetzt für mehr Chancengerechtigkeit in der Arbeitswelt.

Chancengerechtigkeit für Frauen und Männer in der Arbeitswelt spiegelt sich in verschiedenen Bereichen eines Unternehmens wieder. Zum Beispiel bei der Nachwuchskräftegewinnung und -förderung, bei der Arbeitsorganisation oder bei den Arbeitszeitregelungen, die Frauen und Männern die gleichen Chancen im Unternehmen ermöglichen und gleichzeitig auf vorhandene Unterschiede in den Lebenswelten des Beschäftigten Rücksicht nehmen. Viele Unternehmen konzentrieren sich daher zunächst nur auf einen Bereich einer chancengerechten Arbeitswelt. Die Bayerische Staatsregierung möchte auch diese Unternehmen und deren erfolgreiche Ideen bekannt machen und lobt den Bayerischen Staatspreis SIEgER daher mit wechselnden Schwerpunkten aus.

Der Schwerpunkt 2013 lautet: Vereinbarkeit von Familie und Erwerbsarbeit.

Häufig sind es die individuellen und kreativen Konzepte, die Unternehmen zu hervorragenden Beispielen für eine familienbewusste Arbeitswelt werden lassen:

  • Änderungswünsche bezüglich Lage und Umfang der Arbeitszeit berücksichtigen und Teilzeitarbeit auch in Führungspositionen ermöglichen, um „Teilzeitfalle" zu verhindern
  • Nutzen der Kompetenzen, die durch Familienarbeit erworben wurden, wie z. B. Organisationsfähigkeit, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen auch im Erwerbsleben
  • Unterstützung von Beschäftigten bei der Betreuung von Kindern oder pflegebedürftigen Angehörigen, z. B. durch Beratungsangebote, Belegplätze in Kindertagesstätten, betrieblich organisierte Kinderbetreuung oder Zuschüsse zur Kinderbetreuung
  • zeitlich und örtlich flexible Arbeitsmodelle wie z. B. Gleitzeit, Job-Sharing, Tele-Arbeit

Ausgezeichnet werden maximal drei Best-Practice-Unternehmen pro Regierungsbezirk in den Kategorien kleine, mittlere und große Unternehmen sowie jeweils ein Bayern-SIEgER pro Kategorie.

Als ausgezeichnete Unternehmen können sich die SIEgER über den  Imagegewinn bei ihren Kunden und Geschäftspartnern freuen - und vor allem bei ihren derzeitigen und künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Teilnahmeberechtigt sind Betriebe, Unternehmen und Angehörige freier Berufe, die ihren Sitz in Bayern haben, sowie Institutionen, in denen das Bayerische Gleichstellungsgesetz (BayGlG) gilt.

Weitere Informationen und die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter www.sieger-bayern.de.

Bewerbungsschluss ist Freitag, der 15. Februar 2013.

Stellenportal der Stadt Straubing

Stadt bietet kostenlose Jobbörse für Straubinger Unternehmen und Stellensuchende

Stellenportal weitere Informationen >

Ihr direkter Draht in wirtschaftlichen Angelegenheiten

In wirtschaftlichen Angelegenheiten helfen Ihnen die Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung gerne weiter:

Stadt Straubing
Amt für Wirtschaftsförderung
Theresienplatz 2
94315 Straubing
Fon: +49(0)9421/944-60162
E-Mail: wifoe@straubing.de

Straubing in Zahlen 2017

Der aktuelle statistische Jahresbericht der Stadt Straubing als PDF-Download

Statistischer Jahresbericht zum Download >