direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

„mobile only“ bei Google

Ab März 2021 heißt die Strategie von Google „mobile only". Dafür ändert Google seinen Such-Algorithmus. Das bedeutet: Webseiten, die auf mobilen Endgeräten nicht dargestellt werden können, tauchen in den Suchergebnissen womöglich nicht mehr auf. Weniger Nutzer würden auf die Website zugreifen und das wiederum könnte sich auf die Reichweite und die Umsätze von Unternehmen auswirken.

Schon seit Jahren verlieren Webseiten, die nur auf Desktop-Inhalte setzen, im Google-Ranking an Bedeutung. Der Grund: Google hat festgestellt, dass der Großteil der Suchanfragen von mobilen Endgeräten ausgeht und Suchmaschinen-Anfragen über stationäre Computer deutlich weniger werden. Für Google zählt bei den Suchkriterien vor allem, wie schnell eine Website sich aufbaut und Nutzer auf der Seite mobil interagieren können.

Ob eine Seite von der Google-Änderung betroffen ist, lässt sich recht einfach prüfen, indem sie über das Smartphone oder Tablet aufgerufen wird. Muss in die Seite hineingezoomt werden, damit die Texte gut gelesen werden können, ist die Seite nicht responsive - das heißt, das Design passt sich der Bildschirmgröße des Nutzers nicht automatisch an. Google bietet darüber hinaus einen kostenlosen Online-Test an, über den Seitenbetreiber ihren Web-Auftritt auf Mobilfreundlichkeit checken können. Außerdem stehen verschiedene Angebote auf kostenlosen Plattformen, wie etwa Screenfly zur Verfügung, wo Sie überprüfen können, ob Ihre Website mobil optimiert ist oder nicht. Wer feststellt, dass mobile Darstellungen nicht möglich sind, sollte schnell handeln und in eine neue Website investieren.


Quelle: Einige Handwerker-Seiten bald nicht mehr bei Google zu finden - dhz.net (deutsche-handwerks-zeitung.de) 

Coronavirus

Unterstützung für Unternehmen

Coronavirus - Unterstützung für Unternehmen Weitere Informationen >

Ihr direkter Draht in wirtschaftlichen Angelegenheiten

In wirtschaftlichen Angelegenheiten helfen Ihnen die Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung gerne weiter:

Stadt Straubing
Amt für Wirtschaftsförderung
Theresienplatz 2
94315 Straubing
Fon: +49(0)9421/944-61160
E-Mail: wifoe@straubing.de

Straubing in Zahlen 2020

Der aktuelle statistische Jahresbericht der Stadt Straubing als PDF-Download

Statistischer Jahresbericht zum Download >