direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Neue Förderung für Ladeinfrastruktur

Bund fördert Investitionen in E-Mobilität

Am 19. August 2019 hat das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) seinen vierten Aufruf zur Förderung des Aufbaus von öffentlich zugänglicher Ladeinfrastruktur veröffentlicht. Noch bis zum 30. Oktober 2019 können Anträge über das Portal easy-Online eingereicht werden.

Mit diesem vierten Aufruf im Bundesprogramm Ladeinfrastruktur fördert das BMVI die Errichtung von 5.000 Normal- und 5.000 Schnellladepunkten. Dafür stehen rund 100 Millionen Euro bereit.

Anträge auf Förderung können private Investoren, Städte und Gemeinden stellen. Die Förderung umfasst bis zu 50 % der förderfähigen Kosten sowie neben der Errichtung der Ladesäule den Netzanschluss und die Montage. Voraussetzung für die Förderung ist unter anderem, dass die Ladesäulen öffentlich zugänglich sind und Strom aus erneuerbaren Energien nutzen.

Alle Informationen zum Förderprogramm und zur Antragstellung finden Sie auf www.now-gmbh.de

Ihr direkter Draht in wirtschaftlichen Angelegenheiten

In wirtschaftlichen Angelegenheiten helfen Ihnen die Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung gerne weiter:

Stadt Straubing
Amt für Wirtschaftsförderung
Theresienplatz 2
94315 Straubing
Fon: +49(0)9421/944-61160
E-Mail: wifoe@straubing.de

Straubing in Zahlen 2019

Der aktuelle statistische Jahresbericht der Stadt Straubing als PDF-Download

Statistischer Jahresbericht zum Download >