direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

BioCubator

Das Unternehmerzentrum für Nachwachsende Rohstoffe

Gründerzentrum und BioCubatro Foto: Kurt Fuchs

Der BioCubator ist das bayerische Unternehmerzentrum für Nachwachsende Rohstoffe. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Gründerzentrum Straubing-Sand finden hier Firmen, die sich mit der stofflichen oder energetischen Nutzung von Biomassen beschäftigen, auf über 1.000 m² Mietfläche erstklassige Labor-, Büro-, Werkstatt- oder Lagerflächen, natürlich in einem Gebäude, das weitestgehend aus Nachwachsenden Rohstoffen erbaut wurde. Dabei stehen flexible und modulare Mietflächen bereits ab 25 qm zur Verfügung. Im Schaugarten stehen Präsentationsflächen für NaWaRo zur Verfügung. Alle Mieter profitieren vom Serviceangebot des benachbarten Gründerzentrums. Im direkt anschließenden BioCampus werden zusätzlich flexible Ansiedlungsflächen für Pilot-, Demonstrations- und Industrieanlagen angeboten.

 

Ideale Bedingungen für NaWaRo am Standort
Der BioCubator ist Teil des mit 2,2 Mio qm Gesamtfläche größten, zusammenhängenden süddeutschen Industrieansiedlungsgebietes Straubing-Sand. Jeder, der etwas mit Nachwachsenden Rohstoffen unternehmen will, findet in Straubing ideale Voraussetzungen, kurze (Transport-)Wege und ein aktives Netzwerk von Wissenschaft, Technik, Unternehmen, Finanzierungsinstrumenten und anderen unterstützenden Einrichtungen.

Neben diesen Vorteilen schätzen die Firmen vor allem die logistischen Möglichkeiten des Hafens für Transport und Umschlag von Biomassen. Diese kommen zum großen Teil aus dem niederbayerischen Gäuboden, der größten und fruchtbarsten Pflanzenzuchtregion Süddeutschlands, dem Bayerischen Wald aber auch aus Osteuropa. Die ideale geographische Lage Straubings als Tor zum Osten eröffnet Marktpotenziale beim Transport, der Aufbereitung, Verarbeitung und Charakterisierung von Nachwachsenden Rohstoffen. Diese bilden die Basis für die Herstellung wichtiger Rohstoffe zum Beispiel der Chemischen, der Lebensmittel- und der Energieindustrie.

Synergieeffekte inklusive
Ein weiterer entscheidender Standortvorteil sind die kurzen Wege zu den Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen des Kompetenzzentrums für Nachwachsende Rohstoffe, zu BioCat, dem Institutsteil Straubing des Fraunhofer IGB und zu den industriellen Leitunternehmen der Region.

Weitere Informationen

Ihr direkter Draht in wirtschaftlichen Angelegenheiten

In wirtschaftlichen Angelegenheiten helfen Ihnen die Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung gerne weiter:

Stadt Straubing
Amt für Wirtschaftsförderung
Theresienplatz 2
94315 Straubing
Fon: +49(0)9421/944-60162
E-Mail: wifoe@straubing.de