direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Straubing - Region der nachwachsenden Rohstoffe

Das Kompetenzzentrum in der Wissenschaftsstadt

Wissenschaftszentrum Straubing, Foto: Herbert Stolz

In Zeiten des rasch fortschreitenden Klimawandels erleben Energie- und Rohstofftechnologien einen wahren Boom. Nachwachsende Rohstoffe und der vorausschauende Umgang mit den Ressourcen der Natur stehen ganz im Bewusstsein einer modernen Innovationsgesellschaft. Um die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf diesem Gebiet zu bündeln, ernannte die bayerische Regierung im Rahmen der High-Tech-Initiative den Doppelstandort Straubing/Weihenstephan zum Zentrum für „grüne Biotechnologie".

Straubing ist in dieser Tandemlösung Entwicklungsstandort und beherbergt das international agierende Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe.

Generell befasst sich das Kompetenzzentrum mit Erzeugnissen der Land- und Forstwirtschaft, deren Haupteinsatzgebiet im Non-Food-Bereich sowohl in der energetischen als auch in der stofflichen Nutzung liegt.

Das Zentrum soll durch modernes Wissenschaftsmanagement Koordinierungs-, Entwicklungs- und Beratungsarbeit leisten. Es soll aufbauend auf die Grundlagenforschung am Center of Life Sciences in Weihenstephan landesweit alle Aktivitäten bündeln, die sich mit der Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die Praxis befassen.

Im Kompetenzzentrum für Nachwachsende Rohstoffe arbeiten die drei organisatorisch voneinander unabhängigen Institutionen Wissenschaftszentrum, Technologie- und Förderzentrum (TFZ) und C.A.R.M.E.N. e.V. zusammen.

Diese drei Einrichtungen besitzen ein jeweils spezifisches Aufgabenprofil. Gemeinsames Ziel ist die Unterstützung des verstärkten Einsatzes Nachwachsender Rohstoffe durch:

  • grundlagen- und anwendungsorientierte Forschung
  • Entwicklung und Erprobung
  • Technologie- und Wissenstransfer
  • Markterschließung
  • Projektbeurteilung
  • Vollzug von Förderprogrammen

In dieser höchst effektiven Konstellation entsteht ein international herausragendes Kompetenzzentrum und wir kommen unserer Verantwortung gegenüber künftigen Generationen, nachhaltig mit den uns verfügbaren Ressourcen umzugehen, nach.

Ihr direkter Draht in wirtschaftlichen Angelegenheiten

In wirtschaftlichen Angelegenheiten helfen Ihnen die Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung gerne weiter:

Stadt Straubing
Amt für Wirtschaftsförderung
Theresienplatz 2
94315 Straubing
Fon: +49(0)9421/944-60162
E-Mail: wifoe@straubing.de