ÖKOPROFIT Straubing 2023

Umweltmanagement ist ein zentraler Baustein im Kontext einer Nachhaltigkeitsstrategie. Ein Instrument, das Unternehmen und Institutionen für ein professionelles Umweltmanagementsystem nutzen können, ist das Kooperationsprojekt ÖKOPROFIT. Das ÖKOlogische PROjekt Für Integrierte Umwelt-Technik, ist ein System zur wirtschaftlichen Stärkung von Betrieben durch vorsorgenden Umweltschutz.

Ziel ist es, ökologische mit ökonomischen Herausforderungen für Unternehmen zu vereinbaren. ÖKOPROFIT ist, anders als beispielsweise EMAS oder die Umweltmanagementnorm ISO 14001, ein niederschwelliges Beratungsangebot, das aber in idealer Weise als Grundlage für eine weiterführende Zertifizierung genutzt werden kann.

ÖKOPROFIT wird im Rahmen einer Gruppenberatung durchgeführt. In acht gemeinsamen Workshops bearbeiten die Teilnehmenden alle umweltrelevanten Themen, die für ihren Betrieb von Bedeutung sind. Vorträge, Erfahrungsaustausch und konkrete Beispiele vermitteln das dazu erforderliche Wissen. Die vier halbtägigen, betriebsspezifischen Beratungen in jedem Unternehmen bilden das Kernstück von ÖKOPROFIT. Hier wird vor Ort aufgezeigt, welche Möglichkeiten zur Verbesserung hinsichtlich Rechtssicherheit, Umweltentlastungen und Kostensenkung bestehen.

Um auch den Unternehmen und Einrichtungen aus Straubing und der Region die Teilnahme an dem Programm zu ermöglichen, startet die Wirtschaftsförderung der Stadt Straubing im Jahr 2023 eine ÖKOPROFIT Einsteigerrunde. Die Organisation der gemeinsamen Workshops übernimmt dabei die Wirtschaftsförderung für Sie. Die inhaltliche Betreuung und die individuelle Begleitung der Unternehmen bis zur ÖKOPROFIT-Zertifizierung erfolgt durch eine spezialisierte Unternehmensberatung, die von der Stadt Straubing beauftragt wird. Geplanter Projektzeitraum ist Mai 2023 – April 2024.

Die Kosten pro teilnehmendem Betrieb werden voraussichtlich bei ca. 5.000 – 6.000 EUR liegen. Für die Ersteinführung eines umweltorientierten Managements (z.B. ÖKOPROFIT) können Fördermittel aus dem Bayerischen Umweltmanagement- und Auditprogramm (BUMAP) beantragt werden. Eine Zuwendung in Höhe von 80 % der zuwendungsfähigen Ausgaben kann gewährt werden, maximal jedoch 3.200 EUR. Die Beihilfehöchstbeträge gem. De-minimis Verordnung sind zu beachten. Die Förderkonditionen sind in der Förderrichtlinie im Detail nachzulesen.

Teilnahmegebühren, individuelle Beratungsleistungen sowie zu erbringende Eigenleistung werden in einem individuell abzuschließenden Beratungsvertrag zwischen Unternehmen und der für das Gesamtprojekt ausgewählten Unternehmensberatungsgesellschaft geregelt.

Voraussetzung für den Start der ÖKOPROFIT- Einsteigerrunde Straubing ist eine Mindestzahl von fünf Teilnehmenden.

  

Bei Interesse an einer Teilnahme an der ÖKOPROFIT-Einsteigerrunde Straubing im Jahr 2023 bitten wir Sie, die Teilnahmeerklärung auszufüllen und unterschrieben bis spätestens 20. Januar 2023 per E-Mail an wifoe@straubing.de oder postalisch an

Stadt Straubing

Wirtschaftsförderung

Theresienplatz 2

94315 Straubing

zurückzusenden. Alternativ können Sie sich auch über unsere Online-Plattform für das Programm anmelden. 

  

Bei Fragen zu ÖKOPROFIT stehen Ihnen die Ansprechpartner*innen der Wirtschaftsförderung der Stadt Straubing gerne auch telefonisch unter 09421/944-61165 zur Verfügung.

  

Downloads