direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Das Bild im Bild

Radierungen von Raimund Reiter

Die meist großformatigen Radierungen aus den letzten drei Jahren, die in der Galerie Halle II im Alten Schlachthof Straubing hängen werden, sind alles Unikate. Hier steht Reiter im Einklang mit den Tendenzen in der zeitgenössischen Druckgrafik die das „Vervielfältigen" anderen Medien überlässt und ganz neue Wege geht.

Raimund Reiter lebt in Piflas bei Landshut. Dort befindet sich auch seine druckgrafische Werkstatt. In Einzel-und Gruppenausstellungen u.a. internationalen Grafiktriennalen sind Reiters Arbeiten zu sehen. Seine Werke befinden sich in der Bayerischen Staatsgemäldesammlung München, in den Museen der Stadt Landshut und in vielen anderen öffentlichen Einrichtungen. Arbeitsstipendien in Radierwerkstätten Finnlands, Tschechiens oder Österreich bereicherten seine Arbeitsweise. 2009 erhielt er den Kulturförderpreis der Stadt Landshut.
Außerdem erhielt er Preise bei der VIII int. Engraving Biennial in Spanien 2006 und beim Intersalon Budweis 2007. Raimund Reiter ist Mitglied im Verein für Originalradierung München, im BBK Ndb./Opf. und im Kunstverein Landshut.
Die Vernissage findet am 29.3.2012 um 19.30 Uhr in der Galerie Halle II im Alten Schlachthof statt.
Dauer der Ausstellung: 31.3. - 28.5.2012, Öffnungszeiten: Do: 16-20h, Sa-So: 11 - 17h, außerdem: 9.4., 1.5., 28.5., 11 -17 h