direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Am Muttertag ins Museum

36. Internationaler Museumstag

Logo des 36. Internationalen Museumstags Mit dem Anliegen, die Museumslandschaft in das Blick-feld der Öffentlichkeit zu rücken, steht der Internationale Museumstag in Deutschland seit Jahren für die kulturelle Vielfalt und den Kulturföderalismus unseres Landes. Die Koordination der Kampagne geschieht in enger und gemeinschaftlicher Zusammenarbeit des Deutschen Museumsbundes und der Museumsverbände auf Länder- und Bundesebene.
Die Schirmherrschaft für den Internationalen Museums-tag in Deutschland wird traditionell vom Präsidenten des Bundesrates übernommen, dies ist 2013 Winfried Kretschmann, Ministerpräsident von Baden-Württemberg.

Mitmachen?

Wie auch schon in den vergangenen Jahren wird sich das Gäubodenmuseum Straubing am Internationalen Museumstag beteiligen und den Besuchern am 12. Mai 2013 bei freiem Eintritt von 10 bis 17 Uhr (!) offen stehen. Angeboten werden Aktionen wie die „Steinzeit-Werkstatt", in der Frau Gigler und Frau Blechschmidt von 11-14 Uhr Techniken der Steinzeit erklären und zum mitmachen auffordern. Zwischen 13 und 16 Uhr wird hingegen Signifer Fest (Michael Wallner) die Ausrüstung römischer Soldaten erklären und vorführen, während Schüler des Johannes-Turmair-Gymnasiums mit ihren Lehrkräften von 14 bis 16 Uhr römische Spiele und anderes aus dem römischen Alltag vorstellen werden. Führungen durch Dr. Stefan Maier vom Gäubodenmuseum um 14.30 Uhr durch die Abteilung Sakrale Kunst sowie um 16 Uhr durch die stadtgeschichtliche Abteilung runden das Programm ab.
Der Besuch des Gäubodenmuseums sowie die Teilnahme an den verschiedenen Aktionen sind am Internationalen Museumstag kostenfrei!

 

Aktionsangebote

11.00 - 14.00 Uhr Steinzeit-Werkstatt
13.00 - 16.00 Uhr Römisches Soldaten Leben
14.00 - 16.00 Uhr Spiele der Römer u.a.
14.30 - 15.15 Uhr Führung: Sakrale Kunst
16.00 - 16.45 Uhr Führung: Stadtgeschichte

 

Weitere Informationen