direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Führungsprospekt 2015 veröffentlicht

Sonderführungen zu den Agnes-Bernauer-Festspielen

Vorstellung des neuen Führungsprospekts

Vor kurzem wurde vom Amt für Tourismus und Stadtmarketing der neue Führungsprospekt für das Jahr 2015 vorgestellt. 

Badhur oder Herzogsgattin, große Liebende und Opfer für den Fortbestand des Herrscherhauses? Wer war Agnes Bernauer? Dieser oft gestellten Frage widmen sich im Festspieljahr 2015 im Mai, Juni und Juli mehrere Sonderführungen: Der erste Spaziergang führt auf den Spuren Agnes Bernauers durch Straubings Altstadt und Neustadt.

Bei den folgenden Sonderführungen zur Bernauerin kommen verschiedene Protagonisten bzw. Beobachter der Geschichte zu Wort: Der Münchner Stadtschreiber, Herzog Ernst I., Pfalzgräfin Beatrix, aber auch Herzog Albrecht III. und Agnes Bernauer selbst. Sie schildern ihre Sichtweise auf die Affäre um die Bernauerin, erklären, warum sie für oder gegen die Bernauerin sind.

In den großen Ferien können sich zum Abschluss der Festspielsaison Kinder auf Spurensuche ins Spätmittelalter begeben. Sie erfahren bei der Führung „Kennst Du Straubing", wie das Leben im Schloss, in den herrschaftlichen Gemächern, aber auch im Gesindetrakt aussah.

Und auch die Sonderführungen „Häuser erzählen Geschichte" beschäftigen sich heuer mit dem Thema Agnes Bernauer, erzählen aber noch mehr aus der Straubinger Geschichte: Häusergeschichten aus der Fürstenstraße, Bernauergasse und Albrechtsgasse stehen diesmal auf dem Programm.

Neu im Programm ist auch die Führung „Straubing kompakt", die das Amt für Tourismus von 27. März bis 30. Oktober immer freitags um 14.00 Uhr anbietet. In zwei Stunden können die Gäste mit diesem Rundgang viele der Sehenswürdigkeiten im Stadtzentrum kennen lernen: Neben dem Römerschatz im Gäubodenmuseum und der Stadtpfarrkirche St. Jakob steht auch die Besteigung des Stadtturms auf dem Programm.

Die Turmführung „Über den Dächern von Straubing" gibt es natürlich auch wieder, von 28. März bis 26. September immer am Samstag um 10.30 Uhr und am Montag um 14.00 Uhr.

Die Stadtpfarrkirche St. Jakob, der Römerschatz im Gäubodenmuseum und die Ursulinen- oder Karmelitenkirche: Das sind die Stationen des Stadtspaziergangs „Straubing zum Kennenlernen". Diese Führung bietet das Amt für Tourismus von 2. Mai bis 27. September mittwochs, samstags und sonntags jeweils um 14.00 Uhr an, von 30. September bis 28. Oktober jeden Mittwoch um 14.00 Uhr.

Doch nicht nur das historische Zentrum bietet eine Menge Sehenswertes, auch die Altstadt mit ihrem Kirchen- und Friedhofsensemble von St. Peter ist einen Besuch wert. Dieses einmalige Zeugnis der Straubinger Stadtgeschichte können Straubinger und Gäste mit der Führung „St. Peter - Basilika und Kapellen" erleben. Diese gibt es von April bis Oktober einmal im Monat, jeweils sonntags um 14.00 Uhr.

Was in der Altstadt sonst noch sehenswert ist, beispielsweise die Klosterkirche St. Anna des Klosters Azlburg, können sich die Besucher bei einem „Spaziergang durch die Altstadt" zeigen lassen.

Und es gibt noch mehr zu entdecken in Straubing, zum Beispiel ein Kapitel aus der Straubinger Handwerksgeschichte. Wo die Gerber und Färber zu Hause waren und woher der Blaue Montag kommt, das erfahren die Gäste bei dem Rundgang „Von Betschwestern, Weißgerbern, Blaufärben und zünftigen Gesellen".

Allerlei interessante und lustige Episoden erzählt die Führung „Geschichte und Geschichten im Licht der Laterne", die das Amt für Tourismus auch in diesem Jahr an mehreren Terminen anbietet.

Und dann gibt es beispielsweise noch zwei Ausflüge in die Gastronomie und Braukunst:
„Vom Bier und den Gaststätten - Straubing" führt an drei Terminen auf die Spuren der Straubinger Brauereien und Wirtshäuser, verbunden mit mehreren Einkehrstationen. Und „Bier mit allen Sinnen genießen" bietet eine Führung durch die Straubinger Karmelitenbrauerei mit der Verkostung verschiedener Biersorten.

Interreg-Projekt

Interreg

Inwertsetzung der römischen Kulturstätten in Ostbayern und Oberösterreich

zu den Informationen >
Panoramarundgang durch Straubing

Tourismusfilm 2016

zum Film auf Youtube >
Panoramarundgang durch Straubing

Straubing 360°

Panoramarundgang durch die Innenstadt

zum Rundgang >
Geocaching

Geocaching Straubing

Straubing auf besondere Art und Weise kennenlernen - mit Geocaching!

zur Webseite >
Straubinger Stimmen

Straubinger Stimmen

Eine hörbare Collage der Stadt

zur Webseite >

The City of Straubing

City portrait, attractions, history and contact information

Information in English >

Touristische Partner der Stadt Straubing

Der Donaupegel in Straubing

24.11.2017, 21:00 Uhr

Stand: 266cm Tendenz: Zur Wochenübersicht >

Tourismus und Stadtmarketing

Fraunhoferstraße 27, 94315 Straubing
Telefon: 0 94 21 / 944-60199
Telefax: 0 94 21 / 944-60251
E-Mail: tourismus@straubing.de

Zuständigkeiten:

  • Werbung und Öffentlichkeitsarbeit 
  • Gästebetreuung
  • Stadtführungen
  • Pauschalarrangements
  • Prospekte und Infomaterial
  • Verkauf von Theater- und Konzertkarten

Öffnungszeiten 

  • Montag 9.00 - 17.00 Uhr 
  • Dienstag 9.00 - 17.00 Uhr
  • Mittwoch 9.00 - 17.00 Uhr
  • Donnerstag, 09.00 - 18.00 Uhr
  • Freitag 9.00 - 17.00 Uhr
  • Samstag, 10.00 - 13.00 Uhr (November - März) bzw. 10.00 Uhr -14.00 Uhr (April - Oktober)