direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

"Welten verbinden - Zusammenhalt stärken"

Innovationswettbewerb geht in die nächste Runde

Die Initiative „Deutschland - Land der Ideen" und der Förderer Deutsche Bank prämieren 2018 zum Thema „Welten verbinden - Zusammenhalt stärken" 100 Innovationen für Deutschland. Es werden Projekte, Ideen und Initiativen ausgezeichnet, die Lebenswelten miteinander verbinden, die quer denken und Bekanntes auf den Prüfstand stellen, die dem Gemeinwohl dienen, ohne die Innovationskraft des Einzelnen zu vernachlässigen. Und die über Deutschland hinaus auch Signalwirkung entfalten können.

 

Bewertungskriterien:

1. Bezug zum Jahresthema
Das Projekt verbindet unterschiedliche Lebenswelten miteinander und stärkt den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Es leistet so einen positiven Beitrag zur Lösung von gegenwärtigen und künftigen Herausforderungen.

2. Zukunftsorientierung
Ein „Ausgezeichneter Ort" zeigt, dass Deutschland ein Land der Ideen ist und setzt in einer der Wettbewerbskategorien maßgebliche Trends für die Zukunftsfähigkeit Deutschlands. Das Projekt erkennt kommende Herausforderungen und bietet nachhaltige Lösungen an.

3. Innovation und Umsetzungsstärke
Ein „Ausgezeichneter Ort" zeichnet sich durch eine innovative, außergewöhnliche Idee aus. Das Projekt wird mit den entsprechenden materiellen und personellen Ressourcen umgesetzt und der Öffentlichkeit anschaulich und verständlich präsentiert.

4. Vorbildwirkung und Ansporn
Das Projekt sowie das Engagement der Menschen dahinter haben Vorbildcharakter und inspirieren auch andere, ihre Ideen zugunsten der Zukunftsfähigkeit Deutschlands umzusetzen.

Am Wettbewerb teilnehmen können Sozialunternehmen, Unternehmen und Forschungsinstitute, Städte, Kommunen, Landkreise, Ministerien, Kunst- und Kultureinrichtungen, Universitäten, soziale und kirchliche Einrichtungen, Initiativen, Vereine, Verbände, Genossenschaften sowie private Initiatoren mit Sitz in Deutschland. Dies schließt auch in Deutschland ansässige Tochtergesellschaften ausländischer Unternehmen ein.  

 

Stellenportal der Stadt Straubing

Stadt bietet kostenlose Jobbörse für Straubinger Unternehmen und Stellensuchende

Stellenportal weitere Informationen >

Ihr direkter Draht in wirtschaftlichen Angelegenheiten

In wirtschaftlichen Angelegenheiten helfen Ihnen die Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung gerne weiter:

Stadt Straubing
Amt für Wirtschaftsförderung
Theresienplatz 2
94315 Straubing
Fon: +49(0)9421/944-60161
E-Mail: wifoe@straubing.de

Straubing in Zahlen 2017

Der aktuelle statistische Jahresbericht der Stadt Straubing als PDF-Download

Statistischer Jahresbericht zum Download >