direkt zum Inhalt springen direkt zur Suche springen direkt zur Navigation springen

Grenzüberschreitendes Arbeiten in Österreich

Info-Veranstaltung von IHK und HWK am 26. Juni in Passau

 

 

 

 

 

 

Die Durchführung von produktbegleitenden Dienstleistungen und sonstigen Arbeiten ist heute wichtiger Bestandteil der Auslandsaktivitäten deutscher Unternehmen. Als Zielmärkte für Werk-, Montagelieferungen, Werkleistungen und Bauarbeiten steht der europäische Nachbarmarkt Österreich vielfach im Fokus der niederbayerischen Unternehmen.

An die Durchführung dieser Leistungen sind jedoch auch im europäischen Binnenmarkt und im EFTA-Raum viele rechtliche, steuerliche und administrative Auflagen geknüpft, die in Österreich abweichen und bei Nichteinhaltung kostspielige Konsequenzen nach sich ziehen können.

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie durch die Rechtsexpertin der deutschen Auslandshandelskammer in Österreich, Frau Beatrix Holzbauer, Informationen zu den aktuellen und rechtlichen Bedingungen sowie den administrativen Auflagen, die bei der Dienstleistungserbringung und dem Mitarbeitereinsatz in Österreich zu beachten sind.

 

Ihr direkter Draht in wirtschaftlichen Angelegenheiten

In wirtschaftlichen Angelegenheiten helfen Ihnen die Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung gerne weiter:

Stadt Straubing
Amt für Wirtschaftsförderung
Theresienplatz 2
94315 Straubing
Fon: +49(0)9421/944-61160
E-Mail: wifoe@straubing.de

Straubing in Zahlen 2019

Der aktuelle statistische Jahresbericht der Stadt Straubing als PDF-Download

Statistischer Jahresbericht zum Download >