Seniorenbeirat

Interessenvertretung der älteren Bürgerinnen und Bürger Straubings

Bereits 1991 wurde ein Gremium geschaffen, das den älteren Mitbürgern Möglichkeit zur Interessenvertretung gibt: den Seniorenbeirat der Stadt Straubing. Der Beirat versteht sich als die überparteiliche, überkonfessionelle und verbandsunabhängige Interessenvertretung der älteren Bürgerinnen und Bürger der Stadt Straubing.
Der Seniorenbeirat ist das Bindeglied zwischen den älteren Menschen in Straubing und den zuständigen Stellen:

  • dem Oberbürgermeister
  • dem Stadtrat
  • der Verwaltung

Das Aufgabenspektrum
Der Seniorenbeirat tritt ein für die berechtigten Anliegen der älteren Mitbürger und nimmt in seinen Sitzungen u.a. folgende Themen in den Blick:

  • Wohnen im Alter
  • Sicherheit auf der Straße, in der Wohnung und im Straßenverkehr
  • medizinische Versorgung
  • Heimunterbringung
  • Unterstützung im Krankheits- und Todesfall

Durch Anträge, Anregungen, Anfragen und Empfehlungen setzt sich der Seniorenbeirat für die älteren Mitbürger der Stadt ein.

Das Gremium
Der Seniorenbeirat besteht aus 11 Mitgliedern, die aus Seniorenvereinigungen und -verbänden kommen.
Die Amtszeit des Gremiums beträgt vier Jahre.

Die Sitzungen sind öffentlich. Der Seniorenbeirat arbeitet eng zusammen mit dem Verwaltungsrat für Senioren und der Beratungsstelle für Senioren der Stadt Straubing, Am Platzl 31, 94315 Straubing (Telefon: 09421/944-70469 und -70468)

Ihre Ansprechpartner          
Alfred Zeitler, Vorsitzender, Telefon  09421 / 21395
Christa Brunner, stellv. Vorsitzende, Telefon 09421 / 10750  

Als Verbindungsstelle und Vertreterin des Stadtrates im Seniorenbeirat wurde Herr Stadtrat Artur Christmann zum Verwaltungsrat für Seniorenfragen bestellt. Er steht als Ansprechpartner für die Nöte und Sorgen der älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger Straubings zur Verfügung.

Herr Stadtrat
Artur Christmann
Helenastraße 30
94315 Straubing

Benutzen Sie unsere Piktogramme zur Schnellnavigation

Mit einem Klick zur richtigen Info.