Bundestagswahl 2021

Bekanntmachungen und Informationen des Wahlamtes der Stadt

Am Sonntag, den 26. September 2021 findet die Wahl zum 20. Deutschen Bundestag statt. Die Wahllokale haben am Wahlsonntag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Auf dieser Seite erhalten Sie aktuelle Informationen und Bekanntmachungen des Wahlamts der Stadt Straubing.

Der Wahlkreis 231 Straubing umfasst die kreisfreie Stadt Straubing sowie die Landkreise Straubing-Bogen und Regen. Die Kreiswahlleitung ist der Stadt Straubing übertragen, als Kreiswahlleitung ist Frau Melissa Leitl (Telefon: 09421/944-70120, E-Mail: melissa.leitl@straubing.de) bestellt. 

Allgemeine Informationen zur Bundestagswahl


Wahlrechtsvoraussetzungen

Wählen können alle Deutschen, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens drei Monaten in der Bundesrepublik Deutschland eine Wohnung innehaben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

Wahlbenachrichtigung

Ab sofort werden in der Stadt Straubing die Wahlbenachrichtigungen an die Wahlberechtigten verteilt. Der Wahlberechtigte wird hier u.a. über das für ihn maßgebliche Wahllokal, die Erreichbarkeit des Wahllokals (Barrierefreiheit) sowie seine Nummer im Wählerverzeichnis der Stadt informiert. Sollte ein Wahlberechtigter bis 05.09.2021 keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, informieren Sie bitte umgehend das Wahlamt der Stadt Straubing. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung befindet sich der Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen.

Briefwahl in Straubing

Ein Wahlschein kann bis Freitag, 24.09.2021, 18.00 Uhr beantragt werden. Das Wahlamt empfiehlt, den Antrag rechtzeitig zu stellen, um einen fristgerechten Rücklauf an das Wahlamt zu gewährleisten. 
Ein Wahlschein kann schriftlich mit dem Wahlbenachrichtigungsbrief oder auf andere Weise postalisch, per E-Mail, über das Bürgerserviceportal (https://www.buergerserviceportal.de/bayern/straubing) sowie per Smartphone mittels auf der Wahlbenachrichtigung aufgedrucktem elektronischen Zugang beantragt werden. Die Person des Antragstellers ist dabei so zu bezeichnen, dass eine Identifizierung durch das Wahlamt möglich ist (Nachname, Vorname, Geburtsdatum, Anschrift). Auch Telegramm, Fernschreiben und Telefax erfüllen die Schriftform. Wahlschein und Briefwahlunterlagen werden dann durch das Wahlamt postalisch verschickt.

Wahlschein und Briefwahlunterlagen können auch persönlich im Briefwahlbüro der Stadt Straubing, Rathaus, barrierefreier Eingang Seminargasse 12, Zimmer 4 beantragt und abgeholt werden. Im Briefwahlbüro besteht auch die Möglichkeit, die Briefwahl an Ort und Stelle auszuüben. Eine Wahlkabine und eine verschlossene Wahlurne stehen hier zur Verfügung. Eine vorherige Terminvereinbarung ist für die Beantragung der Briefwahlunterlagen nicht nötig.

Eine Beantragung per SMS oder eine telefonische Antragstellung ist nicht zulässig.

Wer den Antrag für einen anderen stellt, benötigt eine gesonderte schriftliche Vollmacht. 

Wahlberechtigte mit Behinderung können sich bei der Antragstellung einer Hilfsperson bedienen.

Zur Abholung der Briefwahlunterlagen durch eine andere Person ist eine schriftliche Vollmacht, die im Antrag auf Erteilung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen abgedruckt ist, auszufüllen. Die bevollmächtigte Person darf nicht mehr als vier Wahlberechtigte vertreten.

Die ausgefüllten Wahlbriefe kann der Wähler dem Wahlamt der Stadt entweder unentgeltlich (im Inland in einem amtlichen Wahlbriefumschlag) auf dem Postweg, persönlich durch Abgabe im Briefwahlbüro oder durch Einwurf in den Briefkasten der Stadt Straubing am Haupteingang in der Seminargasse 16 zustellen. Die Wahlbriefe müssen bis spätestens 26.09.2021, 18.00 Uhr eingegangen sein.

Einzelheiten zur Stimmabgabe bei der Briefwahl und Verwendung der Briefwahlunterlagen können Sie dem den Briefwahlunterlagen beigefügten Merkblatt entnehmen.


Bekanntmachungen

Wahlbekanntmachung | 2136 KB Bekanntmachung über die Sitzung des Kreiswahlausschusses vom 07.09.2021 | 2231 KB Bekanntmachung über das Recht auf Einsicht in das Wählerverzeichnis und die Erteilung von Wahlscheinen | 1933 KB Bekanntmachung der Kreiswahlvorschläge für die Bundestagswahl im Wahlkreis 231 | 733 KB Aufforderung zur Einreichung von Kreiswahlvorschlägen - Änderung vom 21.06.2021 | 473 KB Aufforderung zur Einreichung von Kreiswahlvorschlägen - Änderung vom 04.02.2021 | 4721 KB Aufforderung zur Einreichung von Kreiswahlvorschlägen | 4497 KB Bekanntmachung über die Sitzung des Kreiswahlausschusses vom 30.07.2021 | 2277 KB

Erreichbarkeit

Das Briefwahlbüro (Rathaus, barrierefreier Eingang Seminargasse 12, Zimmer 4, Tel. 09421/944-60299, E-Mail: wahlamt@straubing.de) ist während folgender Öffnungszeiten zu erreichen:

Montag-Mittwoch: 8.00 Uhr – 16.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 Uhr – 13.00 Uhr (24.09.2021: 8.00 Uhr – 18.00 Uhr)

Das Wahlamt (Rathaus, barrierefreier Eingang Seminargasse 12, Zimmer 9) ist für allgemeine Fragen zur Wahl zuständig und ist während folgender Öffnungszeiten zu erreichen:

Montag, Dienstag: 8.00 Uhr – 12.00 Uhr, 14.00 Uhr – 16.00 Uhr
Mittwoch: 8.00 Uhr – 12.00 Uhr
Donnerstag: 8.00 Uhr – 12.00 Uhr, 14.00 Uhr – 17.00 Uhr
Freitag: 8.00 Uhr – 12.00 Uhr 

Tel. 09421/944-60238 bzw. 09421/944-60230
Fax: 09421/944-60254
E-Mail: wahlamt@straubing.de
 

    Benutzen Sie unsere Piktogramme zur Schnellnavigation

    Mit einem Klick zur richtigen Info.