Förderprogramme

Finanzierungsmöglichkeiten für Existenzgründer

Es gibt zahlreiche Fördermittel für Existenzgründer, die vom Staat oder von Förderbanken als Förderung für die Selbstständigkeit vergeben werden. Für Gründer sind insbesondere vergünstigte Kredite, wie z.B. die zinsgünstigen KfW Förderdarlehen, relevant. Aber auch Bürgschaften für ein Darlehen, Zuschüsse für die Hilfe bei der Finanzierung oder der Gründungszuschuss werden vergeben. 

Unterstützungsangebote für Existenzgründer finden Sie auch auf der Website www.gruenderland.bayern

Fördermittelberatung in der Region

IHK Niederbayern in Passau

Tel.: 0851/507-0

E-Mail: erich.doblinger@passau.ihk.de

HWK Niederbayern-Oberpfalz

Herr Rupert Spielbauer

Tel.: 09421/975-135

E-Mail: rupert.spielbauer@hwkno.de

Agentur für Arbeit

www.arbeitsagentur.de

Aktuelle Förderprogramme

Die Wirtschaftsförderung der Stadt Straubing wird Sie gerne bei der Suche nach relevanten Förderprogrammen unterstützen und die entsprechenden Kontakte herstellen. Für eine umfassende und branchenspezifische Beratung zu den jeweiligen Förderprogrammen bitten wir Sie, sich an die jeweilige Vergabestelle oder an die aufgeführten Ansprechpartner bei der IHK und HWK zu wenden.   

Eine  umfassende und aktuelle Übersicht über die verschiedenen Förderprogramme erhalten Sie in der Förderdatenbank des Bundes oder der Fördermittelbroschüre des Freistaats Bayern.

Einige interessante Förderprogramme zum Thema Unternehmensgründung haben wir nachfolgend für Sie zusammengestellt:

BayStartUP

Wie wird gefördert?

BayStartUP ist das bayerische Start-Up-Netzwerk für Gründer, Investoren und Unternehmen.

Angeboten werden

  • Businessplan Wettbewerbe
  • Workshops für Start-Ups
  • Coachings
  • Kontakt zum bayerischen Finanzierungsnetzwerk mit Business Angels und Venture Capital Investoren

 


BayStartUPWeitere Informationen:

www.baystartup.de

Bayerisches Programm zur Förderung technologieorientierter Unternehmensgründungen

Was wird gefördert?

  • Entwicklungsvorhaben, die im Zusammenhang mit der Gründung von technologie-orientierten Unternehmen stehen
  • Konzeptvorhaben, d.h. die Erstellung eines beurteilungsreifen, tragfähigen technologischen Konzepts

 

Wer wird gefördert?

  • Personen, die die Absicht haben, ein technologieorientiertes gewerbliches Unternehmen zu gründen
  • Technologieorientierte Unternehmen, die seit weniger als sechs Jahren existieren, weniger als zehn Mitarbeiter haben sowie die KMU-Kriterien erfüllen

 

Wie wird gefördert?

  • Entwicklungsvorhaben mit maximal 25%, für kleine Unternehmen erhöht sich die Beihilfeintensität um 20 Prozentpunkte
  • Konzeptvorhaben mit bis zu 25%, maximal jedoch 52.000 EUR

 

Weitere Informationen:

  • Projektträger Bayern -> Förderprogramme -> Vom Projektträger Bayern betreute Bayerische Förderprogramme -> BayTOU

    www.projekttraeger-bayern.de

Start? Zuschuss!

Was wird gefördert?

Gefördert werden insbesondere Anlaufkosten für

  • Miete und Personal
  • die Markteinführung des Produkts
  • Forschung und Entwicklung

 

Wer wird gefördert?

Start-Ups aus dem Bereich Digitalisierung deren Gründung max. 2 Jahre zurückliegt mit Sitz in Bayern

 

Wie wird gefördert?

Förderung von bis zu 36.000 Euro im Förderzeitraum von 12 Monaten.

Fördersatz max. 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben

 

Weitere Informationen:

  • Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie

www.gruenderland.bayern

Weitere Themen, die Sie interessieren könnten